Startseite   Presse   Pressemitteilungen   Archiv 2004-2008

Archiv 2004 - 2008: Pressemitteilungen und Standort-News

Choose month:
2008
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2007
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2006
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2005
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2004
02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

 back to overview

12.09.2007 - 15:21 Uhr
Einreichungsrekord beim Prix Europa 2007

Bildunterschrift

Berlin/Potsdam - Zur 21. Austragung des Prix Europa erwarten die Veranstalter über 1.000 Medienmacher aus rund 40 Ländern in Berlin. Diese werden vom 13. – 20. Oktober 2007 im Haus des Rundfunks unter den 255 Nominierungen des Wettbewerbs Europas beste Fernseh-, Radio- und Internetproduktionen dieses Jahres wählen. Gastgeber ist der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Träger des Festivals sind europäische Rundfunkorganisationen, die Europäischen Behörden, die Länder Berlin und Brandenburg, deren gemeinsame Medienanstalt (mabb) und das Medienboard.
Mit einem Rekord von 671 Bewerbungen aus 36 Ländern reagierten die Rundfunkorganisationen und Produzenten auf die diesjährige Auschreibung. Das bedeutete harte Arbeit für die Auswahlgremien (europäische Fernsehkritiker und Medienfachleute), die sich im August in Berlin trafen. Die Welt des europäischen Dokumentarfilms ist sehr reich, wir hatten die Wahl unter vielen exzellenten Dokumentarprogrammen.
Ein Jammer, dass nicht alle im Oktober gezeigt werden können, Euardo Cintra Torres, O Público, Portugal. Gleiches gilt für die Sparte TV Fiction, die neben sehr guten Serien auch eine Fülle herausragender TV Movies bietet. Mächtige Konkurrenz also für die deutschen Programme, die aber mit insgesamt rund 50 Nominierungen in den drei Wettbewerbsmedien gut aufgestellt sind. Die deutsche Produktionslandschaft für Fernsehen, Radio und die Neuen Medien ist einzigartig in Europa, kein Land bietet bessere Verbreitungsplattformen. Die Investionsbereitschaft in große Projekte, der wieder erwachte Mut auch zur langen Form, hohe Professionalität sowie wachsende Kooperationbereitschaft haben „Made in Germany“ zu einem definitiven Gütezeichen in der Medienwelt gemacht, Susanne Hoffmann, Festivalleiterin.
Unter dem Motto „Europa in Berlin“ bietet der PRIX EUROPA 2007 zum ersten Mal der Berliner Öffentlichkeit die Gelegenheit teilzunehmen. Dafür öffnet der Wettbewerb in einer Reihe von
Sonderveranstaltungen seine Türen.
Bei der Preisverleihung am 20. Oktober in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom wird Hans-Gert Pöttering, Präsident des Europäischen Parlaments und Schirmherr des Prix Europa persönlich anwesend sein.
Mit Preisgeldern im Gesamtwert von 78.000 Euro gehört der Wettbewerb zu den hoch dotierten
Festivals der europäischen Rundfunklandschaft. Und was noch wichtiger ist: mit dem Prix Europa ausgezeichnete Produktionen werden überdurchschnittlich oft in andere Länder verkauft.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.prix-europa.de.

Save the Date!

MEDIA CONVENTION Berlin

Die neue MEDIA CONVENTION Berlin findet zum ersten Mal am 6. und 7. Mai 2014 in der STATION Berlin statt – gleichzeitig mit der re:publica und während der Berlin Web Week.

mehr

Der Medienboard Tätigkeitsbericht 2012

Das Medienboard stellte seine Jahresbilanz 2012 vor und veröffentlicht den Tätigkeitsbericht. Zum Download

Medienboard-Publikationen zum Download und Durchblättern...

Publikationen bei issuu.com

Unsere Medienboard-Publikationen finden sie hier zum Download oder bei www.issuu.com/medienboard zum online Durchblättern.

Der Filmstandort - The Movie!

Hier wird großes Kino gemacht! Erleben Sie Deutschlands Filmstandort Nr. 1 in seinen schönsten Bildern.