Startseite   Presse   Pressemitteilungen   Archiv 2004-2008

Archiv 2004 - 2008: Pressemitteilungen und Standort-News

Choose month:
2008
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2007
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2006
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2005
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2004
02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12

 back to overview

06.09.07 - 17:13 Uhr
Chancen auf Oscar, Europäischen Filmpreis und Deutschen Fernsehpreis

Robert Thalheims Bildunterschrift

Berlin/Potsdam – Wenn am 24. Februar in Los Angeles die Oscars verliehen werden, hat Berlin-Brandenburg nach dem Erfolg von „Das Leben der Anderen“ in diesem Jahr, auch 2008 die Chance auf eine der begehrten Statuen. German Films hat jetzt die deutschen Kandidaten bekannt gegeben, die auf eine Nominierung in der Kategorie Bester nicht englischsprachiger Film hoffen können. Mit im Rennen sind vier Medienboard geförderte Filme: Robert Thalheims Cannes-Beitrag „Am Ende kommen Touristen“, Dani Levys „Mein Führer – die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler“, Volker Schlöndorffs „Strajk – Die Heldin von Danzig“ und Chris Kraus’ „Vier Minuten“. Am 18. September wird entschieden wer für Deutschland nominiert wird und am 22. Januar entscheidet die Academy of Motion Pictures Arts and Sciences über die Runde der letzten Fünf.

Vorher werden in Berlin am 1. Dezember die Europäischen Filmpreise vergeben. 42 Filme aus 26 europäischen Ländern stehen auf der Shortlist für eine Preis-Nominierung. Chris Kraus’ „Vier Minuten“, Paul Verhoevens „Black Book“ und Angeliki Antonious deutsch-griechische Koproduktion „Eduard“ sind die Medienboard geförderten Filme, über die die 1800 Mitglieder der European Film Academy (EFA) in den kommenden Wochen abstimmen. Beim Filmfestival in Sevilla werden am 3. November die Nominierungen bekanntgegeben. 

Daumen drücken kann Berlin-Brandenburg auch vier großen Fernsehfilmen, die insgesamt achtmal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert sind, der am 29. September in Köln verliehen wird. Der TV-Zweiteiler „Die Flucht“ von teamWorx ist gleich viermal nominiert (Bester Film, Beste Nebenrolle, Beste Musik und Beste Ausstattung), „Nicht alle waren Mörder“ ist zweimal nominiert (Beste Darstellerin, Beste Musik), „Tormado – Der Zorn des Himmels“ (Bester Darsteller) und „Der geheimnisvolle Schatz von Troja“ (Beste Ausstattung).

 

Save the Date!

MEDIA CONVENTION Berlin

Die neue MEDIA CONVENTION Berlin findet zum ersten Mal am 6. und 7. Mai 2014 in der STATION Berlin statt – gleichzeitig mit der re:publica und während der Berlin Web Week.

mehr

Der Medienboard Tätigkeitsbericht 2012

Das Medienboard stellte seine Jahresbilanz 2012 vor und veröffentlicht den Tätigkeitsbericht. Zum Download

Medienboard-Publikationen zum Download und Durchblättern...

Publikationen bei issuu.com

Unsere Medienboard-Publikationen finden sie hier zum Download oder bei www.issuu.com/medienboard zum online Durchblättern.

Der Filmstandort - The Movie!

Hier wird großes Kino gemacht! Erleben Sie Deutschlands Filmstandort Nr. 1 in seinen schönsten Bildern.