Filme, Games, TV und Medientrends von Berlin & Brandenburg bis Cannes

Im April trifft sich die deutsche und internationale Gamesbranche zur International Games Week Berlin. Wir freuen uns auf unseren traditionellen MIP Cocktail zur MIPTV in Cannes und auf die von uns geförderten Filme im Wettbewerb des achtung berlin-Festivals. Wir stellen die erfolgreichsten Medienboard-geförderten Filme aus den letzten 20 Jahren vor. Und präsentieren ausgewählte Speaker und Programm-Highlights der MEDIA CONVENTION Berlin, die am 2.und 3. Mai von Medienboard und Medienanstalt Berlin-Brandenburg gemeinsam mit der re:publica veranstaltet wird.

International Games Week Berlin 2016: Willkommen in der Spiele-Hauptstadt!


Unter dem Dach der International Games Week Berlin finden vom 18. bis 24. April wieder zahlreiche Medienboard-geförderte Veranstaltungen rund um das Thema Computerspiele statt: Die Game Developer Conference Quo Vadis, das internationale Independent Video Games Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum und das Matchmaking Dinner. Der Haupttrend der Branche ist in diesem Jahr Virtual Reality (VR). Mehr

Im letzten Jahr kamen rund 12.000 nationale und internationale Spieleentwickler, Publisher, Designer, Kreative, junge und erwachsene Spielefans zu den Konferenzen, Festivals, Preisverleihungen, Ausstellungen und Recruitingevents nach Berlin.

Video-Review 2015:
Video
"International Games Week Berlin 
Review 2015"

Medienboard-Hitliste: 220 Mio. Besucher und 51 Zuschauermillionäre in 20 Jahren


Seit 1996 haben fast 220 Mio. Kinobesucher Filme Made in Berlin-Brandenburg gesehen! Mit 51 Zuschauermillionären, die auf das Förderkonto des Medienboard gehen, kommt gut die Hälfte der 100 erfolgreichsten deutschen Filme aus der Hauptstadtregion (FFA Hitliste). Grund genug für einen Rückblick auf unsere größten Hits!

Auf die Bilder klicken und Trailer ansehen!
1. Fack Ju Göhte 2
7.639.878 Zuschauer
2. Fack Ju Göhte
7.395.257 Zuschauer
3. Honig im Kopf
7.229.630 Zuschauer
4. Good Bye, Lenin!
6.569.935 Zuschauer
5. Keinohrhasen
6.283.393 Zuschauer
6. Werner - Das muss kesseln!
4.951.385 Zuschauer
7. Kokowääh
4.315.083 Zuschauer
8. Zweiohrküken
4.255.103 Zuschauer
9. Das Wunder von Bern
3.683.310 Zuschauer
10. Der Medicus
3.628.654 Zuschauer
Unsere TOP 51 gibt es per Klick >> hier!

MEDIA CONVENTION Berlin 2016:
Erste Speaker und Programm-Highlights 

#MCB16 + #rpTEN-Power beim Pressetermin am 23. März in der STATION: Andreas Gebhard (re:publica), Dr. Anja Zimmer (mabb), Helge Jürgens (MBB)
Die MEDIA CONVENTION Berlin, die vom 2. bis 3. Mai stattfindet, bespielt auch in diesem Jahr parallel zur re:publica wieder 3 Bühnen in der STATION Berlin. Jede Bühne widmet sich einem Schwerpunkt des Medienkongresses, die einzelnen Programmpunkte beleuchten Inhaltetrends, Herausforderungen der Digitalisierung an die Regulierung, neue Geschäftsmodelle, Aspekte der Vielfaltssicherung sowie die gesellschaftlichen Auswirkungen einer dynamischen Medienlandschaft. Veranstaltet wird die MCB vom Medienboard (MBB) und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gemeinsam mit der re:publica.

Erste Programm-Highlights der #MCB16:
  • Peter Limbourg (Deutsche Welle), Oksana Boyko (RT International), Thomas Evans (CNN International) und Salah Negm (Al Jazeera) diskutieren in "Der Kampf ums Weltbild: Internationale Nachrichtensender im Wettbewerb"  
  • Stanford-Vordenkerin Barbara van Schewick spricht über das komplexe Thema der Netzneutralität 
  • Luciano Floridi und weitere Experten – live zugeschaltet: Edward Snowden – diskutieren in "Die Vierte Revolution" über die Infosphäre und über Fragen, die sich an den Schnittstellen von Medien- und Netzpolitik und aus der Nutzung von Medien über das Internet ergeben
  • Was Fernsehinhalte global attraktiv macht: "Deutschland 16: TV Going Global"
  • Über die Entwicklung von Gamesfirmen hin zu multimedialen Großkonzernen: "Games go Hollywood" mit Disney-Veteran Nick van Dyck, Co-President, Activision Blizzard Studios und Jean-Julien Baronnet, CEO, Ubisoft Motion Pictures  

Ein gemeinsames Ticket ermöglicht auch in diesem Jahr wieder den Besuch beider Veranstaltungen: #MCB16 und #rpTEN.
 

6 Mal Medienboard im Wettbewerb von achtung berlin new berlin film award

Trailer ansehen
Wir freuen uns auf satte 6 Medienboard-geförderte Filme im Wettbewerb der 12. Ausgabe von achtung berlin new berlin film award (13.-20. April)! Der lang erwartete "Mann im Spagat" von Timo Jacob eröffnet das Festival, "Rabbi Wolff" von Britta Wauer feiert am 14. Weltpremiere. Außerdem sind die Leuchtstoffe "Fado" von Jonas Rothlaender, "Ferien" von Bernadette Knoller sowie "Desire will Set You Free“ von Yony Leyser und "Looping" von Leonie Krippendorff in den Wettbewerb eingeladen.

Medienboard-gefördertes Spiel "Professor S." für Deutschen Computerspielpreis nominiert

Trailer ansehen
Wir drücken auch die Daumen für die Berliner Spieleentwickler von LudInc, die mit "Professor S.“ für den Deutschen Computerspielpreis 2016 als "Bestes Serious Game“ nominiert sind! Das interaktive Echtzeit-Spiel ist vom Medienboard gefördert und zusammen mit sieben Berliner Grundschulen entwickelt worden.

Darum geht's: Der Rahmen des Spiels mit ständig wachsenden Varianten ist die Zeitreise des "Professor S.", der immer wieder die Schüler um Mithilfe bittet. Die Verbindung zwischen dem Forscher und den Kindern wird über einen kleinen Koffer hergestellt, mit dessen Hilfe sich Text- und Videonachrichten verschicken lassen.

Vom Komponisten zum Gamesentwickler:
3 Fragen an... LudInc-Geschäftsführer Jan von Meppen.
>> zum
Beitrag


Noch bis zum 3. April für "Professor S." beim DCP16 Publikumspreis abstimmen!

medien.barometer berlinbrandenburg:
Der aktuelle
Geschäftsklima-Index für die Hauptstadtregion

Das medien.barometer erfasst einmal jährlich das Geschäftsklima der regionalen Medien-, IT- und TK-Branche und bildet die Entwicklung und Stimmung der Hauptstadtregion ab. Die nächste Ausgabe der repräsentativ erhobenen Umfrage, von Medienboard und media.net berlinbrandenburg herausgegeben, wird in Kürze veröffentlicht und steht dann zum Download unter www.medienboard.de/studien bereit.

Medienboard auf der MIPTV in Cannes

MIPTV im April und MIPCOM im Oktober in Cannes gehören zu den wichtigsten internationalen Märkten für Fernsehformate und digitale Inhalte. Zu diesen Anlässen laden das Medienboard und seine Partner jeweils rund 300 Gäste zum German MIP Cocktail ein. Der diesjährige Empfang zur MIPTV findet am 4. April statt. Eingeladen wird von Medienboard und Film- und Medienstiftung NRW zusammen mit Nordmedia, der Entertainment Master Class, der ZukunftsAgentur Brandenburg und German Films. Gesponsert wird die Veranstaltung von Audio Network und Bavaria Studios in Partnerschaft mit C21 Media.

Berlin/Potsdam, 31.03.2016

      
    

Newsletter weiterleiten
Kontakt:

Presse & Kommunikation
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg 
+49 (0)331-743 87 71

presse@medienboard.de

Bis zum 10. April für Medienboard-geförderten
Video Creator-Wettbewerb "Your Turn" bewerben!

Medienboard Berlin-Brandenburg - Kontakte 

Filmförderung und Standortentwicklung in Berlin-Brandenburg: 
Das Medienboard Berlin-Brandenburg vereint Filmförderung und Standortentwicklung der Länder Berlin und Brandenburg unter einem Dach. Mehr Informationen unter 
www.medienboard.de

Berlin Brandenburg Film Commission (BBFC): Location & Production Services 
Die BBFC bietet vielfältige Service-Leistungen und präsentiert auf 
www.bbfc.de eine Motivdatenbank mit mehr als 1.400 Locations, rund 28.000 Bildern und rund 7.300 Kontakten.

Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg
Das Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg informiert und berät zum MEDIA Programm der EU. Als Teil des europaweiten Netzwerkes steht sie auch als Kontaktstelle für grenzüberschreitende Projekte zur Verfügung. Mehr Informationen unter
www.medienboard.de und www.creative-europe-desk.de

 

Kontakt: 
Geschäftsführung / Filmförderung: Kirsten Niehuus +49 (0) 331-743 87-0
Geschäftsführung / Standortentwicklung: Helge Jürgens +49 (0) 331-74387- 0
Filmförderung: Christian Berg +49 (0) 331-743 87-23,
c.berg@medienboard.de
Standortentwicklung und -förderung: Anna Sarah Vielhaber +49 (0) 331-74387-83, a.vielhaber@medienboard.de
Presse Film Mareike Jung & Carena Brenner +49 (0) 331-743 87 72, filmpresse@medienboard.de
Presse Standortentwicklung Laura Winkler +49 (0) 331-743 87-62, l.winkler@medienboard.de
BBFC: Christiane Raab +49 (0) 331-74387-31, location@medienboard.de 
Events/Sponsoring: Jessica Zimmermann +49 (0) 331-74387-61,
events@medienboard.de
Creative Europe Desk: Susanne Schmitt +49 (0) 331-743 87-51, info@ced-bb.eu


Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Dieser Newsletter enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
Wenn Sie diese E-Mail (an: s.russo@medienboard.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
 

www.medienboard.de

CEO: Kirsten Niehuus, Helge Jürgens
Handelsregister: HRB 8564 beim Amtsgericht Potsdam
Ust.Ident.Nr.: DE 165625353