(C) Kölnmesse GmbH

Potsdam/Köln, 25. August 2017

Games im Fokus der Bundespolitik

Gamer, Entwickler, Cosplayer, Publisher, Experten... Diese Woche strömten wieder hunderttausende Besucher zur gamescom nach Köln. Am Dienstag wurde die weltweit größte Gamesmesse von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet, die in ihrer Rede die besondere Bedeutung digitaler Spiele und der Gamesbranche für den Wirtschafts- und Digitalstandort Deutschland würdigte. Das Medienboard hat im Rahmen des Berlin-Brandenburg Get-Togethers den neuen Koproduktionsfonds Canada-Germany Digital Media Incentive gelauncht. Parallel fiel der Startschuss für Games Germany, die neue Dachorganisation für den Gamesstandort Deutschland. Berlin-Brandenburg präsentierte sich mit einem Gemeinschaftsstand in der Business Area, in der Indie Arena zeigten Entwickler ihre neuesten Games. Mit dabei die vom Medienboard-geförderten Spiele "Lonely Mountains: Downhill", "Shaman: Spirithunter" und "The Inner World". Das traditionelle Berlin-Brandenburg Get-Together mit Currywurst war wieder Anziehungspunkt für die nationale und internationale Gamesbranche. Das Medienboard begrüßte hier eine Delegation aus Kanada, dem offiziellen Partnerland der gamescom 2017. Eine erfolgreiche Woche für den Gamesstandort Berlin-Brandenburg und Deutschland.

Berlin-Brandenburg Get-Together
Fernanda Lange Boettcher (WFBB), Denise Anh-Dao Beyschlag (media.net), Birgit Reuter (Berlin Partner), Andrea Peters (media.net), Anna Sarah Vielhaber (Medienboard), Ina Göring (Medienboard)
Team Playsnak
Ina Göring (Medienboard), Alexander John (Ubisoft), Andrea Peters (media.net), Karsten Lehmann (Ubisoft), Birgit Reuter (Berlin Partner)
Denise Anh-Dao Beyschlag (media.net), Lorenzo Pilia
Esther Rothstegge (Medienboard), Oliver Langkowski (DYO)
Nathalie Clermont (Canada Media Fund), Sean Casey (Parliamentary Secretary to the Minister of Canadian Heritage)
Jan Bubenik und Daniel Hellbig (Megagon Industries)
Ina Göring (Medienboard), Florian Köhne (btf), Lea Gamula (btf), Anna Sarah Vielhaber (Medienboard), Esther Rothstegge (Medienboard)
Thomas Bedenk, Sebastian Wehner (Wolkenlenker), Hendrik Peeters (Tivola)
Tanja Güß (Film- und Medienstiftung NRW), Andrea Peters (media.net)
Matthias Walker (Brehm & v. Moers), Jan von Meppen (LudInc), Ina Göring (Medienboard)
Anna Sarah Vielhaber (Medienboard), Anja Zimmer (mabb)
Berlin-Brandenburg get-Together
 
Weitere Bilder in unserer Facebook-Galerie
Canada-Germany Digital Media Incentive gelauncht
V.l.n.r. Sean Casey (Parliamentary Secretary to the Minister of Canadian Heritage), Esther Rothstegge (Förderreferentin Medienboard), Anna Sarah Vielhaber (Leiterin Standortentwicklung und Förderung Medienboard), Nathalie Clermont (Director of Program Management CMF)
Das Medienboard und der Canada Media Fund (CMF) haben im Rahmen des Berlin-Brandenburg Get-Togethers einen gemeinsamen Förderfonds bekanntgegeben, der Koproduktionen und -entwicklungen im Bereich digitaler Inhalte zwischen kanadischen und deutschen Produzenten aus Berlin-Brandenburg unterstützt. Die für die Förderung vorgesehenen Projekte müssen für die Auswertung auf digitalen Plattformen entwickelt werden und können aus den Bereichen Game, Webserie, Multiplattformprojekt oder VR-/AR-Experience kommen.

Mehr Informationen
Startschuss für Games Germany
Die Mitglieder von Games Germany
Sechs Länderförderungen und sieben Netzwerkinstitutionen der deutschen Gamesbranche haben sich zur Dachorganisation Games Germany – Regional Funds and Networks zusammen geschlossen. Ziel von Games Germany ist die Abstimmung und Bündelung der Aktivitäten der regionalen Institutionen und vor allem die gemeinsame Präsentation des Gamesstandortes Deutschland auf nationaler und internationaler Ebene.

Mehr Informationen
Berliner Entwickler @ gamescom

Medienboard Berlin-Brandenburg - Kontakte 

Filmförderung und Standortentwicklung in Berlin-Brandenburg: 
Das Medienboard Berlin-Brandenburg vereint Filmförderung und Standortentwicklung der Länder Berlin und Brandenburg unter einem Dach. Mehr Informationen unter www.medienboard.de

Berlin Brandenburg Film Commission (BBFC): Location & Production Services 
Die BBFC bietet vielfältige Service-Leistungen und präsentiert auf www.bbfc.de eine Motivdatenbank mit mehr als 1.400 Locations, rund 28.000 Bildern und rund 7.300 Kontakten.

Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg
Das Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg informiert und berät zum MEDIA Programm der EU. Als Teil des europaweiten Netzwerkes steht sie auch als Kontaktstelle für grenzüberschreitende Projekte zur Verfügung. Mehr Informationen unter www.medienboard.de und www.creative-europe-desk.de

 

Kontakt:
Geschäftsführung / Filmförderung: Kirsten Niehuus +49 (0) 331-743 87-0
Geschäftsführung / Standortentwicklung: Helge Jürgens +49 (0) 331-74387- 0
Filmförderung: Christian Berg +49 (0) 331-743 87-23, c.berg@medienboard.de
Standortentwicklung und -förderung: Anna Sarah Vielhaber +49 (0) 331-74387-83, a.vielhaber@medienboard.de
Presse Film Ricarda Nowak und Antonia Dedenbach +49 (0) 331-743 87 70, filmpresse@medienboard.de
Presse Standortentwicklung Laura Winkler +49 (0) 331-743 87-62, l.winkler@medienboard.de
BBFC: Christiane Raab +49 (0) 331-74387-31, location@medienboard.de 
Events/Sponsoring: Jessica Fuchs +49 (0) 331-74387-61, events@medienboard.de
Creative Europe Desk: Susanne Schmitt +49 (0) 331-743 87-51, info@ced-bb.eu



Haben Sie Fragen und Anregungen zum Newsletter? Wir freuen uns über Ihr Feedback!
Dieser Newsletter enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
Wenn Sie diese E-Mail (an: web@medienboard.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

www.medienboard.de

CEO: Kirsten Niehuus, Helge Jürgens
Handelsregister: HRB 8564 beim Amtsgericht Potsdam
Ust.Ident.Nr.: DE 165625353