Latest News

"Häschenschule" und "Richard the Stork" in der Berlinale Generation

  • Film & Kino

Läuft für den Animationsstandort: Mit "Die Häschenschule" und "Richard The Stork" sind 2 Medienboard-geförderte Kinderfilme in die Berlinale-Sektion Generation eingeladen:

"Richard the Stork" ("Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper")
Deutschland / Belgien / Luxemburg / Norwegen
Von Toby Genkel, Reza Memari
Weltpremiere
Auch wenn andere ihn für einen Spatz halten - Richard selbst sieht sich als Storch. Von einem Vogel, der zur Bewährungsprobe selbstsicher die winterliche Reise nach Afrika antritt, erzählen Toby Genkel und Reza Memari in einem rasanten Abenteuer, das zugleich eine einfühlsame Geschichte von Anderssein und Selbst(er)findung ist. Die internationale Co-Produktion bezaubert mit einer fantastischen und fantasievollen Fabel auf der Höhe der Animationskunst.

"Die Häschenschule - Jagd nach dem Goldenen Ei"
Deutschland
Von Ute von Münchow-Pohl
Weltpremiere
Den abgebrühten Stadthasen Max verschlägt es nach einer Flugzeughavarie in die versteckte Osterhasenschule. Dort wird das legendäre Goldene Ei bewacht, auf das es die fiesen Füchse abgesehen haben. Nach anfänglicher Langeweile wecken die geheimen Techniken der Osterhasen dann doch Max’ Neugier. Die liebevoll gezeichnete deutsche Animation, nach dem Klassiker von 1924, begeistert mit Fantasie und Tempo sowie den Stimmen von Senta Berger, Friedrich von Thun, Jule Böwe und Noah Levi.

Damit sind bislang insgesamt 8 Medienboard-Filme für das offizielle Festivalprogramm bestätigt!