Latest News

Medienboard-gefördertes Game "The Inner World - Der letzte Windmönch" mit dem Deutschen Entwicklerpreis 2017 ausgezeichnet

  • Interaktiv & Innovativ
  • Games & Digitales
  • Pressemeldung

Berlin/Potsdam - Am gestrigen Abend wurde in Köln der Deutsche Entwicklerpreis für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern vergeben. Das Medienboard freut sich über die Auszeichnung für das geförderte Spiel "The Inner World – Der letzte Windmönch" von Studio Fizbin, welches sich in der Kategorie Bestes Indie Game durchsetzte.

Zwei weitere Games aus der Hauptstadtregion konnten sich ebenfalls über eine Auszeichnung freuen: "Dreadnought" von Yager gewann in der Kategorie Beste technische Leistung und "Card Thief" von Tinytouchtales erhielt die Auszeichnung für das Beste Game Design.
 
Helge Jürgens, Medienboard-Geschäftsführer Standortentwicklung:

"Spiele 'Made in Berlin-Brandenburg' haben in den verschiedensten Kategorien das Rennen um den Deutschen Entwicklerpreis gemacht und wieder einmal das vielfältige Potential der Games-Hauptstadt offenbart! Wir gratulieren den Teams ganz herzlich zu ihren Auszeichnungen!"

Die Vergabe des Deutschen Entwicklerpreis ist ein weiterer Impulsgeber für die Deutsche Games-Branche, welche ein enormes wirtschaftliches und kulturelles Potential besitzt. Laut der aktuellen ersten bundesweiten Studie zur Games-Branche, lag der Umsatz der deutschen Games-Unternehmen vor dem anderer Kultur- und Kreativbranchen wie der Musikindustrie oder dem Bereich Kinofilm.

Seit 2004 wird der Deutsche Entwicklerpreis in 23 Kategorien für die Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern vergeben. Er hat vorwiegend symbolische Bedeutung, da kein Preisgeld vergeben wird. Eine aus knapp 30 Personen bestehende Jury trifft eine Vorauswahl aus allen in Deutschland produzierten Mobile-, Konsolen- und PC-Spielen und stellt diese dem Publikum zur Wahl.

Pressekontakt:
Sandra Bellin
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 331-743 87-62
E-Mail: s.bellin@medienboard.de