Latest News

Save the Date: International Games Week Berlin vom 24. bis 30. April 2017

  • Games & Digitales
  • Interaktiv & Innovativ
  • Event
  • Mobile
  • Startups

Im April trifft sich in der Hauptstadtregion wieder die deutsche und internationale Gamesbranche zur International Games Week Berlin. Unter deren Dach finden vom 24. bis 30. April 2017 zahlreiche Medienboard-geförderte Events rund um das Thema Games statt: Die Game Devoloper Conference Quo Vadis, das internationale Independent Video Games Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum und das Matchmaking Dinner. 

Die International Games Week Berlin ist eine Mischung aus Branchenevents und öffentlichen Publikumsveranstaltungen und hat sich als solche kontinuierlich weiterentwickelt und vergrößert. Als Berlin-Brandenburger Event gestartet, hat sich die International Gamesweek Berlin zunächst deutschlandweit und in den vergangenen Jahren immer mehr international positioniert. In ihrer Verbindung der unterschiedlichsten Zielgruppen und Teilnehmern aus der Branche und dem spielebegeisterten Publikum gleichermaßen ist sie damit einzigartig in Deutschland und Europa. 

Am 26. April 2017 findet zudem im Westhafen in Berlin die Medienboard-geförderte Verleihung des Deutschen Computerspielpreis (DCP), der wichtigste Förderpreis für die deutsche Spielebranche, statt. Die Preisgelder sind mit 550.000 Euro so hoch wie nie zuvor. Insgesamt 700 geladene Gäste erleben einen abwechslungsreichen Abend anlässlich der Auszeichnung der besten Computerspiele des Jahres. Durch die Gala führt Moderatorin Barbara Schöneberger. Sie begrüßt neben Bundesminister Alexander Dobrindt und Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller zahlreiche prominente Laudatoren wie Kurt Krömer oder Gronkh auf der Bühne. Als Live-Act tritt Mark Forster auf.