Latest News

Innovationsforum VR Babelsberg: Symposium am 1. Juni

  • Creative Europe Media
  • Games & Digitales
  • Event

Am 1. Juni 2017 endet das Innovationsforum Virtual Reality mit einem Symposium in der Filmuniversität Babelsberg. Von 10.00 bis 17.00 Uhr werden die Ergebnisse des halbjährlichen Innovationsforums  präsentiert. In monatlichen Fachgesprächen – den sogenannten Laboren - wurde untersucht, welchen Stellenwert immersive Medientechnologien wie VR, AR, MR und 360° zukünftig in Anwendungsbereichen wie Medien, Kunst, IT, Industrie, Wissenschaft und Forschung in der Region Berlin-Brandenburg haben werden – und wo die technologischen, kreativen und wirtschaftlichen Chancen und Herausforderungen liegen.

Auf dem abschließenden Symposium präsentieren die Teilnehmer*innen des Forums in Keynotes, Impulsvorträgen und anhand konkreter Konzepte für VR-Anwendungen für die Bereiche Audio-Interaktion, Industrie 4.0 und Wissensvermittlung in Museen ihre Eindrücke und Visionen. Über die Besonderheiten der content creation für immersive Medien berichtet VR-Producer Antoine Cayrol (Okio Studio, Paris), der in Zusammenarbeit mit dem Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg nach Babelsberg eingeladen wurde. Das Thema wird Antoine Cayrol anschließend mit regionalen VR Content-Expert*innen aus Film, Theater und Game-Design diskutieren. Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Eine Anmeldung ist möglich bis zum 29. Mai 2017. Zur Onlineanmeldung
Weitere Informationen zum Programm und Experten unter innovationsforum-vr.de/symposium/

Das Innovationsforum VR Babelsberg wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es wird koordiniert und durchgeführt von der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, zusammen mit Partnern am Standort Potsdam-Babelsberg.

Der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg steht in der Region für weitere Fragen gerne zur Verfügung.