Latest News

4 European Film Awards für Medienboard-geförderte Produktionen

  • Event
  • Pressemeldung
  • Film & Kino

Berlin/Potsdam - Bei der 32. Verleihung der European Film Awards im Berliner Haus der Festspiele wurden 4 Medienboard-geförderte Produktionen mit insgesamt 4 Trophäen ausgezeichnet.

Zu den Gewinnern des Abends gehörte Nora Fingscheidts Drama
Systemsprenger, dessen Komponist John Gürtler in der Kategorie "European Original Score" geehrt wurde. Der Film ist in der Vorauswahl für einen Auslands-Oscar 2020.

Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries, Masterminds der Mega-Serie
Babylon Berlin, erhielten den erstmals vergebenen "European Achievement in Fiction Series Award". Ab dem 24. Januar gibt es die 3. Staffel der Erfolgsserie auf Sky zu sehen; Season 1 und 2 wurden international gefeiert und erhielten bereits zahlreiche Auszeichnungen. Eine 4. Staffel der Serie ist in Planung.

Für den Film
About Endlessness des schwedischen Regisseurs Roy Andersson gewann das Team um Martin Ziebell, Sebastian Kaltmeyer, Néha Hirve, Jesper Brodersen und Torgeir Busch die Auszeichnung für die besten "European Visual Effects" 2019.

Der "People's Choice Award" (Publikumspreis) ging an das Verleih-geförderte Drama
Cold War von Regisseur Paweł Pawlikowski. 

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus
: "Ein Abend für bestes Kino aus Europa. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner*innen und deren großartige Teams, die die internationalen Kinosäle und Screens mit ihren einzigartigen europäischen Geschichten bereichern! Die europäische Filmgemeinschaft steht ein und auf für ein freiheitliches Europa mit mannigfaltigen Identitäten, aber gemeinsamen demokratischen Werten. Die Hauptstadtregion ist und bleibt dabei ein Zuhause für 'Filmmakers at Risk' genauso wie für die Freiheit der Kunst und des Filmemachens!"


Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-72 /-70
E-Mail: filmpresse@medienboard.de