EN

BERLIN PRODUCERS TO MEET

Sender-Produzent:innen-Matchmaking made by MBB! Am 16. & 17. November 2021 in der digital edition mit RTLZWEI.

Deadline: 05. November 2021

 

Mara Neuber
Förderreferentin

Schwerpunkt: Serielle Formate (Fiction, Entertainment & Factual)

Tel: +49 331 74387 36
m.neuber@medienboard.de

Antonia Schürmann
Referentin Standortentwicklung

Tel: +49 331 743 87 65
a.schuermann@medienboard.de

Gina Schad
Kommunikation New-Media-Förderung

Elternzeitvertretung Laura Liebe

Tel: +49 331 743 87 62
g.schad@medienboard.de

Mit BERLIN PRODUCERS TO MEET fördert das MBB den kreativen Austausch zwischen Berlin-Brandenburger Produzent:innen von Seriellen Formaten und Sendern/Plattformen.

Gemeinsam mit RTLZWEI läutet das Medienboard die nächste Runde der Matchmaking-Veranstaltungsreihe für Sender und Produzent:innen von Seriellen Formaten aus der Capital Region, BERLIN PRODUCERS TO MEET, ein. Die besten Ideen haben die Chance, eine Entwicklungsförderung zu erhalten und die Projektideen gemeinsam mit RTLZWEI und MBB weiterzuentwickeln.

RTLZWEI ist seit 2019 Senderpartner der New-Media-Förderung des Medienboard. Unter den bisher geförderten Projekten ist unter anderem die mehrfach ausgezeichnete Young-Fiction-Serie „Wir sind jetzt“ sowie das Factual-Entertainment-Format „Endlich Klartext!“ zur Bundestagswahl 2021.

Die Veranstaltung findet am 16. & 17. November 2021 digital statt. Nach einem gemeinsamen Kick-Off am 16. November haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, den Sendervertreter:innen ihre Ideen in One-on-One-Meetings zu pitchen. Die Meetings sind für jeweils 20 Minuten angesetzt und erstrecken sich über die beiden Tage.

Bewerbungen sind bis einschließlich 5. November 2021 möglich.

Was wird gesucht? Fiktion & Non-Fiktion!

Das Matchmaking richtet sich an Produzent:innen fiktionaler und non-fiktionaler Serien. Im Bewerbungsbogen kann ausgewählt werden, ob man für eine(n) oder mehrere Schwerpunkt(e) pitchen möchte.

>> FICTION

„Im fiktionalen Bereich sind wir von RTLZWEI offen für Ideen, die eine breite und kommerzielle Zielgruppe ansprechen. Die Erzählweise sollte nicht zu horizontal sein und die Geschichte idealerweise in der Gegenwart oder einer nicht allzu fernen Vergangenheit, bzw. Zukunft, spielen. Man sollte sich leicht mit den Charakteren identifizieren können, ohne gleichzeitig eine Ansammlung von ausschließlich Stereotypen zu erzählen.“

>> NON-FICTION

„Ob bewegende Dokumentation, großes Docutainment oder bunte Reality: Im nonfiktionalen Bereich interessieren uns von RTLZWEI vorrangig echte Menschen mit außergewöhnlichen Geschichten, die sich in einem interessanten, aber vielleicht wenig bekannten Milieu bewegen, aufregende Vorhaben planen oder uns tiefe Einblicke in ihren spannenden Alltag gewähren. Konkreter sind wir auf der Suche nach Factuals mit starker Formatierung und hohem Wiedererkennungswert, emotionalen, positiven oder auch humorvollen Programmfarben mit starkem, authentischem Cast, die dem Leben nahe Themenwelten bespielen und ein inhaltliches Versprechen halten. Wir suchen Formate für die Zielgruppe 14-49 Jahre, wobei wir einen programmlichen Schwerpunkt auf die Zielgruppe 30-39 Jahre haben und primär Frauen ansprechen.“

Wer kann sich bewerben?

Kleine und mittelständische Unternehmen aus Berlin und Brandenburg, die in der Lage sind, sowohl die Entwicklung, als auch die Produktion ihrer Serienidee umzusetzen.

Bewerbungen können bis einschließlich 05.11.2021 per Mail an a.schuermann@medienboard.de  geschickt werden und sollten den ausgefüllten Bewerbungsbogen als PDF (max. 2MB) enthalten. Zusätzliche Informationen zum Pitch oder konkrete Pitch-Ideen sind zu diesem Zeitpunkt nicht nötig.

[Bitte nicht im Browser ausfüllen, sondern herunterladen und mit einem PDF-Reader bearbeiten]

Die Teilnehmenden werden bis zum 10.11.2021 ausgewählt und über den weiteren Ablauf informiert.

Über RTLZWEI

Überraschend, unangepasst, optimistisch und ganz nah dran: Das ist RTLZWEI. Hier erleben die Zuschauer das Leben in all seinen Facetten. RTLZWEI ist der deutschsprachige Reality-Sender Nr. 1: Dokumentationen, Reportagen und Doku-Soaps zeigen faszinierende Menschen und bewegende Schicksale. Die „RTLZWEI News“ bieten junge Nachrichten. Darüber hinaus unterhält der Sender mit unverwechselbaren Shows und den besten Serien und Spielfilmen. Das Münchener Medienunternehmen spricht sein Publikum auf Augenhöhe an – überall, zu jeder Zeit und auf allen relevanten Plattformen und Endgeräten.

Über das Medienboard Berlin-Brandenburg

Das Medienboard Berlin-Brandenburg ist die erste Anlaufstelle für die Film- und Medienwirtschaft in der deutschen Hauptstadtregion. Diese hat sich in den letzten Jahren zu einem kreativen und aufstrebenden Standort für die Produktion mutiger, zukunftsweisender serielle Formate entwickelt. Das Medienboard unterstützt diese Entwicklung mit der Förderung von Serien aus den Bereichen Fiction, Entertainment und Factual.