Förderentscheidungen

Förderentscheidungen 2017

The War has ended
Genre Drama
Antragsteller Pola Pandora Filmproduktions GmbH, Berlin/ Madants Sp. Z o.o., Warschau
Produzenten Michael Weber/ Klaudia Smieja & Beata Rzezniczek
Buch/Regie Hagar Ben-Asher
Inhalt
Polen, unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg. Die 13jährige Lili hat den Krieg überlebt und wird zufällig vom Puppenspieler Joseph gerettet. Joseph hat eine Wanderbühne und spielt jeden Abend an einem neuen Ort. Lili überredet ihn, sie mitzunehmen und ihr eine Kunst beizubringen.
Fördersumme 40.000 €
 
Der Hauptmann
Genre Drama
Antragsteller Filmgalerie 451 GmbH & Co. KG, Berlin/ Opus Film SP Z O.O., Lodz
Produzenten Frieder Schlaich/ Piotr Dzieciol  
Buch/Regie Robert Schwentke
Inhalt
Der Gefreite Willi Herold versammelt in einer gestohlenen Hauptmannsuniform eine Gruppe versprengter Soldaten um sich herum und zieht mit ihnen marodierend durch das sich auflösende Nazideutschland. Für wenige Wochen erschafft er ein Machtgeflecht aus Abhängigkeit, Befehlsnotstand und Überlebenswillen.
Fördersumme 100.000 €

Werewolf
Genre Thriller
Antragsteller Balapolis, Warschau / Twenty Twenty Vision, Berlin
Produzenten Magdalena Kaminska & Agata Szymanska / Thanassis Karathanos
Buch/Regie Adrian Panek
Inhalt
Nach der Befreiung aus dem Konzentrationslager finden 10 Kinder Unterschlupf in einem verlassenen Palast inmitten eines dunklen Waldes. Ihre gerade gewonnene Freiheit wird jedoch bedroht, als ein Rudel Wachhunde, die ebenfalls aus dem Camp entkommen sind, auf sie aufmerksam wird - trainiert zum Töten warten sie nun auf ihre Beute....
Fördersumme 100.000 €

Förderentscheidung 2016

Im September 2016 hat sich der Deutsch-Polnische Filmfonds für zwei Projektentwicklungsanträge

und einen Produktionsantrag über Fördermittel in Höhe von 153.000 Euro entschieden.

Produktion:

Whatever Happens Next

Genre Komödie
Antragsteller Gieren & Pörksen Filmproduktion, Leipzig / Koi Studio, Warschau
Produzenten Stefan Gieren/ Agnieszka Dziedzic
Buch/Regie Julian Pörksen
Inhalt
Paul lässt eines Tages seine Frau, seinen Job und seinebürgerliche Existenz zurück, um sich den Freuden der Absichtslosigkeit hinzugeben. Ohne zu ahnen, dass Privatdetektiv Klinger ihm auf den Fersen ist, begegnet er unterschiedlichsten Charakteren, bis er auf Nele trifft.
Fördersumme 80.000 €

Projektentwicklung

Scars

Genre Dokumentarfilm
Antragsteller Kloos & Co. Medien Berlin/Leipzig und Chili Productions Wroclaw
Produzenten: Stefan Kloos/ Agnieszka Zwiefka-Chwalek
Buch/Regie Agnieszka Zwiefka
Inhalt
Nach ihrem preisgekrönten Film "Die Königin der Stille" widmet sie sich in "Scars" den Folgen des Bürgerkrieges in Sri Lanka und trifft auf die ehemalige Kämpferin und Sprecherin der Tamil Tigers, die nach langer Haft entschlossen ist, der Welt die unbekannte Geschichte der weiblichen Kämpfer zu erzählen.
Fördersumme 38.000 €

Twins
Genre Drama
Antragsteller: Niko Film, Berlin/ Apple Film Production, Warschau
Produzenten: Nicole Gerhards/ Dariousz Jablonski
Buch/Regie Eva Neymann
Inhalt
Twins handelt von zwei Brüdern, deren Ähnlichkeit einem der Zwillinge zum Verhängnis wird, als eines Tages eine Frau in ihr Leben tritt.
Fördersumme 35.000 €

Im Februar 2016 hat der Deutsch-Polnische Filmfonds für zwei Projektentwicklungsanträge
und einen Produktionsantrag über Fördermittel in Höhe von 120.000 Euro entschieden.

Projektentwicklung:

Die Erben
Genre Thriller
Antragsteller ZaFilm Produktion, Berlin / Amondo Films, Warschau
Produzenten Julia Vorobieva/ Pawel Tarasiewicz
Buch/Regie Svetozar Golovlev
Inhalt
Auf einer von der Welt abgeschnittenen Ostseeinsel kommen  die Angehörigen einer Familie
unerklärlicherweise nacheinander ums Leben. Die Geschichte kreist um die antike Sage von Saturn,
der nach einer Weissagung seine eigenen Kinder erbarmungslos verschlingt.

Fördersumme 20.000 €

Die Abenteuer eines Mathematikers
Genre Drama
Antragsteller Dragonfly Films, Berlin / SHIPsBOY Sp. z.o.o., Warschau
Produzenten Lena Vurma/ Dawid Janicki
Buch/Regie Thorsten Klein
Inhalt
Lebensgeschichte des polnischen Mathematikers Stanislav Ulam, der in den 40er Jahren aus einer kleinen  polnischen Stadt in den Olymp der Wissenschaften in den USA aufsteigt. Er macht Bekanntschaft mit einigen der genialsten Köpfe seiner Zeit und beteiligt sich an der Erfindung der Wasserstoff-Bombe und des Computers, während er in seinem Privatleben mit schweren Schicksalsschlägen kämpft.
Fördersumme 40.000 €

Produktion: 

Der Prinz und der Dybbuk 
Genre Dokumentarfilm
Antragsteller Kundschafter Filmproduktion GmbH, Berlin / Film Art Production, Krakau
Produzenten Matthias Miegel/ Malgrzata Zacharko
Buch/Regie Elwira Niewiera, Piotr Rosolowski 
Inhalt
Eine Suche nach dem eigentlichen Menschen hinter der charismatischen Figur des ‚Prinzen‘ Michael Waszynski. Waszynski lebte nach dem Zweiten Weltkrieg als polnischer Aristokrat und Hollywoodproduzent im Exil und hatte auf der Flucht vor einem Geist der Intoleranz seine Biografie einfach umgeschrieben.
Fördersumme 60.000 €

Förderentscheidungen 2015

Im September 2015 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 35.000 Euro entschieden.


Eloe
Genre Drama
Antragsteller Port Au Prince Film & Kultur Produktion GmbH, Berlin / Lava Films Sp.
z o.o., Lodz
Produzenten Jan Krüger/ Mariusz Wlodarski
Buch/Regie Piotr Zlotorowicz
Inhalt
Mit der Rückkehr seines Bruders muss Marcin um seine eigene Position auf der Pferde-Ranch ihres gemeinsamen Vaters bangen und darum ringen. Die Geschichte einer Familienkrise vor dem Hintergrund heimlichen Menschenhandels.

Fördersumme 35.000 €


Im Februar 2015 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 50.000 Euro entschieden.


Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort

Genre Familienfilm
Antragsteller 42film GmbH, Halle / Iron Films Sp. z o.o., Warschau
Produzenten Eike Goreczka/ Krzysztof Szpetmánski
Buch/Regie Robert Glinski
Inhalt
Für das Mädchen Cecilie wird es das letzte Weihnachten sein. Sie hat Leukämie. Mit der Hilfe des Engels Ariel beginnt sie ihre Lage allmählich zu begreifen. Sie verliebt sich in die Erscheinung, die vielleicht doch nur ihrer Phantasie entspringt und ist schließlich bereit mit ihm die andere Seite des Spiegels zu betreten.
Fördersumme 50.000 €

Förderentscheidungen 2014

Im Oktober 2014 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds für zwei Projektentwicklungsanträge über Fördermittel in Höhe von 40.000 Euro entschieden.

Whatever Happens Next

Genre Komödie
Antragsteller Gieren & Pörksen Filmproduktion, Leipzig / Koi Studio,
Warschau
Produzenten Stefan Gieren/ Agnieszka Dziedzic
Buch/Regie Julian Pörksen
Inhalt
Paul lässt eines Tages seine Frau, seinen Job und seinebürgerliche Existenz zurück, um sich den Freuden der Absichtslosigkeit hinzugeben. Ohne zu ahnen, dass Privatdetektiv Klinger ihm auf den Fersen ist, begegnet er unterschiedlichsten Charakteren, bis er auf Nele trifft.
Fördersumme 30.000 €

Nix
Genre Drama
Antragsteller Centrala Distribution, Lodz / Indi Film, Berlin
Produzenten Jacek Naglowski / Arek Gielnik
Buch/ Regie Kuba Czekaj
Inhalt
Eine 35jährige Frau begibt sich auf einen steinigen Weg, um ihren Traum als Fernfahrerin zu verwirklichen. Sie fährt allein ihre erste Strecke als geprüfter Fahrer, als erste Frau. Dabei verfolgt sie ihre Vergangenheit wie ein Gespenst.
Fördersumme 10.000

Im Februar 2014 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 15. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 40.000 Euro entschieden.

Der Hauptmann
Genre Drama
Antragsteller Filmgalerie 451 GmbH & Co. KG, Berlin / Opus Film SP Z O.O.,
Lodz
Produzenten Frieder Schlaich / Piotr Dzieciol
Buch Robert Schwentke
Inhalt
Der Gefreite Willi Herold versammelt in einer gestohlenen Hauptmannsuniform eine Gruppe versprengter Soldaten um sich herum und zieht mit ihnen marodierend durch das sich auflösende Nazideutschland. Für wenige Wochen erschafft er ein Machtgeflecht aus Abhängigkeit, Befehlsnotstand und Überlebenswillen.
Fördersumme 40.000

Förderentscheidungen 2013

Im Oktober 2013 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 14. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 35.000 Euro entschieden.

The Ashdriver
Genre Komödie
Antragsteller Flying Moon Filmproduktion GmbH, Berlin / Opus Film SP Z
O.O., Lodz
Produzenten Roshanak Behesht Nedjad / Piotr Dzieciol, Boguslaw Plaszynski
Buch Kirsten Peters, Greg Zgilinski
Inhalt
Über das Erwachsenwerden. Zusammen mit dem Protagonisten begeben wir uns auf eine ferne Reise, die in seinem Leben alles verändert und ihn die wahre Bedeutung des Wortes Liebe erkennen lässt.
Fördersumme 35.000

Im Februar 2013 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 13. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 25.000 Euro entschieden

Child of the Steppe
Genre Dokumentarfilm
Antragsteller zero one 24 GmbH, Berlin / Otter Films, Warschau
Produzenten Thomas Kufus / Anna Wydra
Buch Marta Minorowicz
Inhalt
Der elfjährige Suhbat, der mit seiner Familie in der Zentralmongolei lebt, muss sich auf seinem Weg ins Erwachsenwerden zwischen einem Leben in Tradition und Moderne entscheiden.
Fördersumme 25.000

Förderentscheidungen im Oktober 2012

Am 5. Oktober 2012 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 12. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 53.600 Euro entschieden.

Johannas Geheimnis
Genre Dokumentarfilm
Antragsteller Rohde Dahl Filmproduktion, Berlin / Arkadia Film, Warschau
Produzenten Gerburg Rohde-Dahl / Jan Kaczmarski
Buch Wladislaw Jurkow, Gerburg Rohde-Dahl
Inhalt
Johanna Langefeld, die SS Oberaufseherin der KZ Ravensbrück und Auschwitz, flüchtet 1946 mit Hilfe ihrer ehemaligen Häftlingsfrauen aus dem Krakauer Gefängnis. Wer war Johanna? Warum haben polnische Häftlingsfrauen von Ravensbrück einer SS Frau geholfen. Eine deutsch-polnische Filmermittlung.
Fördersumme 23.600,00

Viet Wander House
Genre Drama
Antragsteller Rohfilm GmbH, Berlin / Lava Films, Lodz
Produzenten Benny Drechsel, Karsten Stöter / Mariusz Wodarski, Agnieszka
Wasiak
Buch Mariko Saga
Inhalt
Der Vietnamese Teo ist alleinerziehender Vater. Er und seine Tochter Mia leben glücklich zusammen, bis eines Tages Kaska, Mias Mutter, wieder in ihrem Leben auftaucht. Als Mia beschließt, zu ihrer Mutter zu
ziehen, muss Teo sich erneut mit Kaska auseinandersetzen, dieses Mal nicht als Ehemann, sondern als Elternteil eines gemeinsamen Kindes.

Fördersumme 30.000,00

Am 16. Februar 2012 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 11. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 70.000 Euro entschieden.


Der Fuchs
Genre Drama
Antragsteller 27 Films Production, Berlin/ Braidemade Films, Krakau
Produzenten Oliver Damian/ Monika Braid, Katarzyna Skibinska
Buch, Regie Sebastian Bleyl, Matthias Luthardt
Inhalt
Oberschlesien, 1918. Zwei Frauen leben zurückgezogen auf dem Lande und gewähren einem desertierenden Soldaten Zuflucht. Der Fremde wird zuerst zum Freund, dann zum Liebhaber und schließlich zu einer unberechenbaren Bedrohung.
Fördersumme 40.000,00

Letters of Love
Genre Drama
Antragsteller Pola Pandora GmbH, Berlin/ Opus film sp. Lodz
Produzenten Reinhard Brundig/ Pjotr Dzieciol
Buch Agnieszka WojTowicz
Inhalt
Liebe und Tod, Schuld und Verstrickung und die Suche nach der eigenen Identität. Der Film erzählt von dem verzweifelten Bemühen eines Menschen, als jemand anderes zu erscheinen und dem Tod zu
entgehen.

Fördersumme 30.000,00

Förderentscheidungen im Oktober 2011

Am 10. Oktober 2011 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds in seiner 10. Sitzung für einen Projektentwicklungsantrag über Fördermittel in Höhe von 30.000 Euro entschieden.

Marie Curie - Die Menschheit braucht Träumer

Genre Drama

Antragsteller Pokromski Studio, Warschau / P Artisan Filmproduktions GmbH, München
Produzenten Mikolaj Pokromski/ Prof. Dr. Peter Sehr
Buch Marie Noelle, Andrea Stoll
Inhalt
Eine innere Berufung ließ Marie Curie Polen, ihre Heimat, verlassen, um in Paris zu studieren, wo sie Jahre der Einsamkeit durchlebte. Sie begegnet einem Mann, der ein Genie ist wie sie selbst. Pierre Curie.
Sie teilen die gleiche Leidenschaft für die Wissenschaft. Bald heiraten sie. Als Pierre bei einem tragischen Unfall stirbt, muss Marie allein weiterkämpfen.

Fördersumme 30.000,00

Am 17. Februar 2011 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds für zwei Projektentwicklungsanträge über Fördermittel in Höhe von 55.000 Euro entschieden.

Schwarz wie Schnee
Genre Drama
Antragsteller
Kordes & Kordes Film GmbH, Berlin
Film Art Production, Krakau
Produzenten Sabine Holtgreve, Malgorzata Zacharko-Galinska
Buch Finn-Ole Heinrich, Jan Oberländer
Inhalt
Katovice 2011: Marek (20), Pavel (20) und Dim (17) klauen Kohlen von Zügen und verkaufen sie auf dem Schwarzmarkt. Gemeinsam haben sie einen Traum: Sie wollen nach Berlin. Als Marek sich in die deutsche Erasmusstudentin Alina verliebt, ist er sich plötzlich nicht mehr sicher, ob er Polen verlassen will. "Schwarz wie Schnee" ist ein Film über die Liebe, die Liebe zu einem Mädchen und die Liebe zur Heimat.
Fördersumme 20.000,00

Die kalte Faust des Todes
Genre Melodram/ Thriller
Antragsteller
Schiwago Film GmbH, Berlin
Opus Film, Lodz
Produzenten Martin Lehwald, Dorota Paciarelli, Piotr Dzieciol
Buch Olga Tokarczuk (Roman und Drehbuch)
Inhalt
Riesengebirge/heute: Nach mysteriösen Mordfällen gerät Janina, eine exzentrische Frau, ins Visier der Ermittlungen. Mit allen Mitteln versucht sie, gegen die Ungerechtigkeit und Ignoranz der Polizei zu kämpfen.
Fördersumme 35.000,00

Förderentscheidungen im Oktober 2010

Am 25. Oktober 2010 hat der Deutsch-Polnische Co-Development Fonds für drei Projektentwicklungsanträge über Fördermittel in Höhe von 85.000 entschieden.

80 Tage
Genre Dokumentarische Komödie
Antragsteller Vacant Filmproduktion GbR, Berlin / Studio FilmoweKalejdoskop, Warschau
Produzenten Kornel Miglus, Janusz Skalklowski, Zbigniew Domagalski
Buch Adam Gusowski, Piotr Mordel, Kornel Miglus
Inhalt
80 TAGE ist eine Dokukomödie über den Zustand der multikulturellen Gesellschaft in Berlin. Die famosen Jungs aus dem Club der polnischen Versager machen sich auf den Weg durch die Berliner Ausländeroasen, um das Konzept "Fernreisen zu Hause" zu präsentieren. Sie haben 80 Tage, um ein neues wahres Bild des multikulturellen Lebens in Berlin zu liefern.
Fördersumme 25.000,0

Unsettled
Genre Drama
Antragsteller Endorphine Production GmbH, Bln. / Opus Film, Lodz
Produzenten Fabian Massah, Piotr Dzieciol
Buch Willem Droste
Inhalt
Der deutsche Touristikmanager Finn reist an die polnische Ostseeküste und trifft sich dort nach vielen Jahren der Trennung mit seinem älteren Bruder. Als er erfährt, dass er ein unehelich gezeugter Sohn ist und sein leiblicher Vater aus Polen stammt, sucht er Gewissheit über seine Herkunft und sein Leben gerät aus den Fugen.
Fördersumme 30.000,00

Kutte und Rüstung
Genre Historische Dokumentation
Antragsteller Arkana Studio, Warschau / Ottonia Media GmbH, Berlin
Produzenten Dorota Roszkowska, Frank Höfling
Buch PawelPitera, Jan Wrobel; Matthias Schmidt
Inhalt
KUTTE UND RÜSTUNG ist die Geschichte der Ritter- Mönche, die- aus dem Heiligen Land vertrieben- in einer heidnischen Einöde an der Ostsee einen effektiven Staat errichteten, der an die Korporation von heute erinnerte. Vom Erfolg verblendet, haben sie jedoch eine vernichtende Niederlage erlitten. Das ist die Geschichte des Kreuzritterordens, die Erzählung vom mittelalterlichen Europa für das gegenwärtige europäische Publikum, die in einem Kinofilm und einer TV- Miniserie und anderen Medienformaten erzählt werden soll.
Fördersumme 30.000,00