Aktuelles

3 Medienboard-geförderte Games für Deutschen Computerspielpreis 2017 nominiert

  • Games & Digitales
  • Pressemeldung
  • Interaktiv & Innovativ

Berlin/Potsdam - Das Medienboard freut sich über 3 Nominierungen beim DCP 2017 für Games, die im Bereich "Innovative Audiovisuelle Inhalte" gefördert worden sind: "On Rusty Trails" von Black Pants Studio ist gleich in drei Kategorien – als "Bestes Deutsches Spiel", für "Beste Inszenierung" und für "Bestes Gamedesign" nominiert. Außerdem geht "Future Unfolding" von Spaces of Play ins Rennen in der Kategorie "Beste Inszenierung" und "Fightlings" von Thoughtfish in der Kategorie "Beste Innovation".

Drei weitere Projekte aus der Hauptstadtregion sind ebenfalls beim DCP17 nominiert: "Twisted Lines" von Megagon Industries als "Bestes Mobiles Spiel", sowie in der Kategorie "Bestes Nachwuchskonzept" die Games "DYO" und "VISP – Virtual Space Port", beide von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Helge Jürgens, Medienboard-Geschäftsführer Standortentwicklung:

"Rekordverdächtige 6 Spiele 'Made in Berlin-Brandenburg' gehen 2017 ins Rennen um die wichtigste deutsche Auszeichnung der Gamesbranche und zeigen, welches vielfältige Potential in der Games-Hauptstadt steckt! Wir drücken den Teams ganz fest die Daumen für die Preisverleihung!"
 
Zum neunten Mal ist der Deutsche Computerspielpreis (DCP) Barometer für die Innovationskraft von Computerspielen "Made in Germany". Aus insgesamt 453 Einreichungen wählten Fach- und Hauptjurys in einem mehrstufigen Verfahren die besten Computerspiele und Konzepte des Jahres 2017. Die 36 Favoriten der Jurys haben die Chance auf ein Rekord-Preisgeld in Höhe von insgesamt 550.000 Euro. Beim Publikumspreis haben die Spielerinnen und Spieler eine eigene Kategorie, um ihren Liebling zu wählen. Das Online-Voting startet am 20. März auf www.deutscher-computerspielpreis.de.

Die Gewinner werden am 26. April in Berlin gekürt. Moderiert wird die Medienboard-geförderte Gala zur Preisverleihung von Barbara Schöneberger. In der letzten Aprilwoche findet in der Hauptstadt wieder die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN mit zahlreichen Veranstaltungen rund um Computerspiele statt, darunter die Medienboard-geförderten Events Opening Summit, Quo Vadis, Matchmaking Dinner, A MAZE./Berlin und Gamefest am Computerspielemuseum. Unter dem Motto "Connecting Games Business, Technology and Culture" fasst die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN vom 24. bis 30. April insgesamt zehn unterschiedliche Veranstaltungen unter der Medienboard-initiierten Dachmarke zusammen und erwartet 15.000 Besucherinnen und Besucher. www.gamesweekberlin.com

Pressekontakt:
Laura Winkler
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 331-743 87-62
E-Mail: l.winkler@medienboard.de