Aktuelles

Creative Europe MEDIA @ Berlinale 2017

  • Film & Kino
  • Creative Europe Media
  • Event

Filme, Vorträge, Gespräche, Info Sessions und der traditionelle MEDIA Umbrella als Treffpunkt auf dem European Film Market - Creative Europe MEDIA präsentiert zu den 67. Internationalen Filmfestspielen in Berlin ein umfangreiches Programm.
Das von der Europäischen Kommission organisierte European Film Forum am 13. Februar im Ritz Carlton wird zum Thema "Big Data, Bigger Audience?!" stattfinden. Nachmittags werden unter dem Titel “Spot on Uniting Film, Democracy and Technology” herausragende MEDIA Projekte zu filmpolitischen Themen vorgestellt. Von 9.30-18.00 Uhr bietet der „MEDIA-Tag“ ein volles Programm. Das ausführliche Programm gibt es hier

Beim traditionellen Koproduktionstreffen Share Your Slate , organisiert von den deutschen Creative Europe Desks, vernetzen sich in diesem Jahr 20 europäische Produzenten aus 13 Ländern. MEDIA gefördert sind auch der Berlinale Berlinale Co-Production Market, die Berlinale Talents und die European Shooting Stars.

25 Berlinale-Beiträge mit MEDIA-Unterstützung
In diesem Jahr sind 25 MEDIA geförderte Filme in den verschiedenen Sektionen zu sehen, darunter zwölf mit deutscher Beteiligung.Dazu gehören u.a. im Wettbewerb „Beuys“ von Andres Veiel, „Return to Montauk“ von Volker Schlöndorff, der Eröffnungsfilm „Django“ von Etienne Comars (F), „The Other Side of Hope" von Aki Kaurismäki (FIN), „Ana, mon amour” von Călin Peter Netzer (RO), „Potok“ von Agnieszka Holland (PL), „Die Häschenschule - Jagd nach dem Goldenen Ei“ von Ute von Münchow-Pohl in der Kinder- und Jugendfilmreihe Generation oder „I Am Not Your Negro“ von Raoul Peck (F) und „Der junge Karl Marx“, ebenfalls von Raoul Peck (F), beide zu erleben im Panorama.

Berlinale Meeting Point 2017

Der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg und The Financing Forum for Kids Content sind erneut Partner des KIDS Regio Berlinale Meeting Point (11. Februar 2017, 14.00-15.30 Uhr, Thüringische Landesvertretung). Internationale Experten diskutieren über die Bedeutung des europäischen Kinder- und Jugendfilms und seine Herausforderungen. Im Fokus steht die zentrale Frage, wie man ein junges Publikum nachhaltig für das unabhängige Filmschaffen Europas begeistern kann. Als Experten konnten gewonnen werden: der niederländische Produzent Harro van Staverden (mit dem Kinder-Actionfilm „Storm“ ab März 2017 im deutschen Kino) sowie Alison Norrington (GB), Maciej Jakubczyk (PL), Hannah Higginson (GB) und Füsun Eriksen (DK) als Moderatorin. Weitere Informationen: www.kids-regio.org

20 Jahre European Film Promotion

Ihr 20-jähriges Jubiläum feiert 2017 die Initiative European Film Promotion (EFP). Die Organisation mit Sitz in Hamburg setzt sich mit zahlreichen Initiativen erfolgreich für die weltweite Vermarktung und Promotion europäischer Filme und Talente ein. Zu den bekanntesten Initiativen zählt „Shooting Stars“. Hier werden zur Berlinale junge, aufstrebende Filmschauspieler Europas vorgestellt und ausgezeichnet. Zu den zehn European Shooting Star 2017 gehört auch der 19-jährige Schauspieler Louis Hofmann ("Unter dem Sand", "Die Mitte der Welt") aus Deutschland. www.efp-online.com   

Der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg steht in der Region für weitere Fragen gerne zur Verfügung.