Aktuelles

Das sind die Gewinner der VR NOW Awards 2017

  • Interaktiv & Innovativ
  • Games & Digitales

Die Gewinner für die 2. internationalen VR NOW Awards stehen fest! Die Auszeichnungen rund um Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality und 360° Video wurden am 15. November in der Potsdamer Schinkelhalle vergeben. Die Preisverleihung ist festlicher Höhepunkt der zweitägigen, vom Medienboard-geförderten VR NOW Con & Awards. Die VR NOW Awards haben sich exklusiv Virtual Reality Experiences verschrieben.

Jurymitglied Rebecca Liu (VR Core, China): „Die Qualität der VR Experiences, die für die VR NOW Awards nominiert sind, war qualitativ hochwertig und beeindruckend hinsichtlich Technologie, Storytelling und Kreativität. So war es nicht immer einfach für uns, eine Entscheidung zu treffen. Die Nominierten für die VR NOW Awards spiegeln auch das breite Spektrum der Kontexte und Branchen wider, in denen heute Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality Anwendungen und 360° Videos benutzt werden. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!"
 
Das sind die Gewinner der VR NOW Awards 2017:
 
VR NOW Grand Prize
Foren Method, The Vrain, Samsung Gear VR
Foren Method ist ein Pionierprojekt, das einen neuen und revolutionären Weg in der Behandlung von neurologischen Schäden öffnen möchte. Erkenntnisse und Wissen aus dem Bereich Virtual Reality werden dabei auf Reha-Therapien angewandt, um physische Schäden wie Wirbelsäulenverletzungen, die Folgen eines Schlaganfalls, Multiple Sklerose und andere Krankheiten zu lindern und die Heilung nachhaltig zu unterstützen. metodoforen.com
 
VR Technology Award       
HolodeckVR von HolodeckVR, unterschiedliche Plattformen
HolodeckVR ist eine Echtzeit- und Hochpräzisions-VR Technologie, die große Räume in virtuelle Umgebungen transformiert, die man gleichzeitig mit einer großen Anzahl von Nutzer*innen betreten kann. HolodeckVR funktioniert mit jedem HMD-Headset und nutzt eine eigene sog. Sensor Fusion-Technologie und Operator-Software, um eine große Anzahl von Nutzer*innen gleichzeitig bewältigen zu können (im Moment sind das 600 Nutzer*innen pro Stunde). www.holodeckvr.co
 
VR Entertainment Award
HUXLEY von EXIT VR, HTC Vive
Im Jahr 3007 gibt es kein Leben mehr auf Erden. Der/die Spieler/in ist der/die letzte Überlebende der Gesellschaft auf einer Raumstation, als die Nachricht eintrifft: „Mein Name ist HUXLEY und ich brauche deine Hilfe!“ Ziel in HUXLEY, einem VR Live-Adventure in Berlin, ist es, herauszufinden, was geschehen ist. Das Location-basierte VR Escape Game bietet die Möglichkeit, virtuelle Welten gemeinsam als Team interaktiv zu erleben. www.exit-vr.de
 
VR Industry Award
LISIM ® – Simulator für Turmdrehkrane von Stoll von Gáti, Oculus Rift
Beim Kransimulator LISIM sitzt der Kranführer in einer realen Krankabine angebracht auf einer hochsensiblen Motion-Plattform. In der Kabine befinden sich alle originalen Steuerelemente. Die grün folierten Scheiben ermöglichen ein stereoskopisches 360°-Erlebnis. In dieser Mixed-Reality sieht er den realen Kabineninnenraum, auf den Green-Screens eine 200km² große Landschaft und er kann in 3 Schwierigkeitsstufen unter sämtlichen Wetter- und Lichtbedingungen üben. www.stollvongati.com
 
VR Impact Award (presented by INVR.space)
Foren Method, The Vrain, Samsung Gear VR
Foren Method ist ein Pionierprojekt, das einen neuen und revolutionären Weg in der Behandlung von neurologischen Schäden öffnen möchte. Erkenntnisse und Wissen aus dem Bereich Virtual Reality werden dabei auf Reha-Therapien angewandt, um physische Schäden wie Wirbelsäulenverletzungen, die Folgen eines Schlaganfalls, Multiple Sklerose und andere Krankheiten zu lindern und die Heilung nachhaltig zu unterstützen. metodoforen.com
 
Die Hauptjury der VR NOW Awards, bestehend aus Sönke Kirchhof (INVR.space), Matthijs Wouter Knol (European Film Market), Rebecca Liu (VR Core, China), Kurt Sagatz (Der Tagesspiegel), Chris Sibley (Phenomena Media, USA), Istvan Tajnay (Ubisoft Blue Byte) und Christiane Wittebecher (IntoVR) entschied über die Gewinner. Die Fachjury bestehend aus Csongor Baranyai (University of Applied Sciences Europe), Ina Göring (Medienboard Berlin-Brandenburg), Rangeen Katharina Horami (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF), Dennis Kogel (VICE / Motherboard), Nicole Laux (Schenker Technologies), Verena Nagel (Berliner Festspiele), Kimo Quaintance (IQ Gemini), Jim Rüggeberg (Gewinner 2016, Illusion Walk), Sara-Lisa Vogl (VR BASE) und Carl White (VRBB) wählte pro Kategorie drei nominierte Projekte aus.