Aktuelles

Der neue Buck: "Asphaltgorillas" kommt am 30. August ins Kino

  • Alle Meldungen
  • Film & Kino

Der in Berlin spielende Ganovenfilm "Asphaltgorillas", gefördert vom Medienboard, startet am 30. August im Kino. Detlev Bucks neuer Film basiert auf der Kurzgeschichte „Der Schlüssel“ von Ferdinand von Schirach. Das Drehbuch haben Constantin Lieb, Cüneyt Caya und Detlev Buck

Die Story: Berliner Nächte sind gefräßig und Atris (Samuel Schneider) hat Hunger. Er will nicht länger der Handlanger von Unterweltboss El Keitar (Kida Khodr Ramadan) sein. Als sein Freund Frank (Jannis Niewöhner) im Lamborghini in Atris' kleinem Drogendealer-Life vorfährt, wittern sie die Chance, ihr Schicksal zu drehen. Atris lässt sich auf eine Falschgeld-Nummer ein und alles eskaliert: Der Deal, die Gangster, das Koks, die Karren, die Knarren – und mittendrin die coole Diebin Marie (Ella Rumpf). Atris hat keine Chance, als mit ihr die Welle zu reiten, die er selber angeschoben hat...

Der Film bringt die Shootingstars Samuel Schneider, Jannis Niewöhner und Ella Rumpf mit Kinogrößen wie Kida Khodr Ramadan und Georg Friedrich zu einem explosiven Cast zusammen. Ebenfalls mit von der Partie sind Model und Influencerin Stefanie Giesinger, Oktay Özdemir und Stipe Erceg. Der Ur-Berliner Pierre Baigorry hat die  Filmmusik geschrieben. 

"Asphaltgorillas" ist eine Produktion der Olga Film in Co-Produktion mit Constantin Film. Produziert wurde der Kinofilm von Viola Jäger, Executive Producer sind Oliver Berben und Martin Moszkowicz