Aktuelles

Doppel-Weltpremiere für "Die Blumen von gestern" in Tokio und Hof

  • Event
  • Film & Kino

Chris Kraus' Medienboard-geförderter neuer Film "Die Blumen von gestern" wird im Oktober an zwei Orten gleichzeitig eine Weltpremiere feiern. Auf dem 29. Tokyo International Film Festival läuft der Film mit Lars Eidinger, Adèle Haenel, Jan Josef Liefers und Hannah Herzsprung in den Hauptrollen im Wettbewerb. Parallel zu Tokio eröffnet die Tragikomödie die 50. Internationalen Hofer Filmtage.

Der Film erzählt die Geschichte von einem Liebesduell zwischen zwei Holocaustforschern, die sich in ihre aberwitzigen Familiengeschichten verstricken, immer am Rande der Selbstzerstörung. Für den Fim standen unter anderem auch Bibiana Zeller, Rolf Hoppe, Eva Löbau, Cornelius Schwalm und Hans-Jochen Wagner vor der Kamera.

"Die Blumen von gestern" ist eine deutsch-österreichische Koproduktion der DOR FILM WEST Produktionsgesellschaft m.b.H und der FOUR MINUTES Filmproduktion GmbH in Zusammenarbeit mit dem SWR, ARD/Degeto, NDR, BR, HR und dem ORF. Im Januar 2017 bringt Piffl Medien die Produktion in die deutschen Kinos.