Aktuelles

Erster Kongress Urheberrechtspolitik in Berlin

  • Serielle Formate
  • Interaktiv & Innovativ
  • Alle Meldungen
  • TV
  • Film & Kino
  • Games & Digitales

Am 1. Dezember 2014 stand die aktuelle Urheberrechtspolitik in Deutschland und Europa im Fokus des Medienboard- geförderten Kongresses zur Urheberrechtspolitik. Die Veranstaltung des Ministeriums für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg und der Senatskanzlei Berlin in Kooperation mit dem Erich Pommer Institut (EPI) widmete sich sowohl der deutschen als auch der europäischen Urheberrechtspolitik. Frau Maria Martin-Prat, Leiterin der Urheberrechtsabteilung bei der Europäischen Kommission hielt eine Keynote über die aktuellen urheberrechtspolitischen Themen auf der Agenda der Europäischen Kommission. In einer anschließenden Diskussionsrunde ging es darum welche Impulse Deutschland für die europäische Urheberrechtspolitik geben kann. Es folgte die Keynote von Herrn Schmid, Leiter des Referats Urheberrecht im Bundesjustizministerium zur deutschen Urheberrechtspolitik. In weiteren Diskussionsrunden wurden außerdem die Themen Urhebervertragsrecht, Verwertungsgesellschaften sowie Open Access und das Urheberrecht im Allgemeinen besprochen.

Der Kongress Urheberrechtspolitik soll als Forum auf Fachebene ab sofort jährlich stattfinden.

Videos zum Urheberrechtskongress 2014