Aktuelles

Löwenanteil! Über 6 Mio. Euro Europa-Förderung für Berlin-Brandenburg

Berlin/Potsdam - International, professionell, innovativ: Die kreativen Medienmacher aus der Hauptstadtregion sichern sich mit 38% den Löwenanteil der Mittel, die 2015 aus dem EU-Programm Creative Europe MEDIA nach Deutschland geflossen sind. Medienboard gratuliert seinem Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg zu diesem tollen Ergebnis!

Besonders die hohe internationale Qualität der Projekte aus Berlin-Brandenburg hat überzeugt. Und auch Serien sind in Brüssel angekommen! An Kino- und TV-Projekte "Made in Berlin-Brandenburg" gingen über 2 Mio. Euro, darunter die international viel beachtete Ausnahmeproduktion "Babylon Berlin" und die TV-Serie zum erfolgreichen Kinderfilm "Kleiner Rabe Socke".

Kinoverleiher der Region erhielten knapp 2 Mio. Euro Unterstützung, um europäische Filme auf die große Leinwand zu bringen. Das Berliner Bundesplatz-Kino ist neues Familienmitglied der Europa Cinemas, deren Programm besonders viele europäische Filme enthält. Darüber hinaus gab es EU-Förderung für die besonders vielfältige und lebendige Landschaft von Filmfestivals und Koproduktionsmärkten in Berlin-Brandenburg: FilmFestival und Markt von Cottbus haben sich als Fenster nach Osteuropa und der Berlinale Co-Production Market als internationale Plattform für erfahrene Produzenten etabliert. Neu gefördert wurde die Berliner Initiative Bridging the Dragon, die europäische und chinesische Filmschaffende vernetzt.

Serien sind auch das große Thema bei Weiterbildungen und Networking: Geförderte Serien Labs vom Erich Pommer Institut und der dffb sind international genauso gefragt wie das Programm Berlinale Talents, das Talente aus der ganzen Welt in die Hauptstadt bringt. 

Obwohl seit 2014 erschwerte Zugangsbedingungen für deutsche Antragsteller gelten, kamen insgesamt 16,5 Mio. Euro des EU-Programms deutschen Projekten zugute. Für Berlin-Brandenburg stieg die Summe in 2015 um 1 Mio. Euro, trotz klammer Kassen und dem niedrigsten Budgetjahr im gesamten Creative Europe Programm.

Creative Europe ist das Förderprogramm der Europäischen Kommission für die audiovisuelle Branche sowie den Kultur- und Kreativsektor. Mit einem Budget von 1,46 Mrd. Euro für die Jahre 2014 - 2020 werden die Bereiche Kultur, Kino, Fernsehen, Medien, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Kulturerbe und andere Bereiche der Kultur- und Kreativbranche unter einem Dach gefördert. 

Informationen zu Creative Europe geben die 5 deutschen Creative Europe Desks: Über das Teilprogramm MEDIA (u.a. Film, Fernsehen, Neue Medien) informieren die Büros in Berlin/Potsdam, Düsseldorf, Hamburg und München. Zum Teilprogramm KULTUR berät das Büro in Bonn.

Pressekontakt:

Mirja Frehse
Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg
c/o Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH 
August-Bebel-Straße 26-53, DE-14482 Potsdam 
Tel:  +49 (0)331 74387 52 
Email: info@ced-bb.eu
www.creative-europe-desk.de
www.facebook.com/MEDIADeutschland