Aktuelles

Medienboard-geförderte Filme auf der 68. Berlinale

  • Film & Kino
  • TV
  • Event

15 Medienboard-geförderte Filme wurden bislang für das offizielle Programm der Berlinale 2018 veröffentlicht. Eröffnungsfilm der 68. Filmfestspiele Berlin ist Wes Andersons Animationsfilm "Isle of Dogs – Ataris Reise", der im Wettbewerb seine Weltpremiere feiert. Der Regisseur gewann zuletzt 2014 mit seiner in Berlin und Brandenburg entstandenen Komödie "Grand Budapest Hotel" den Silbernen Bären, Großer Preis der Jury!

Im Wettbewerb wird Thomas Stubers "In den Gängen" mit European Shooting Star Franz Rogowski und Sandra Hüller in einer Weltpremiere zu sehen sein. In dem Film geht es um den Gabelstaplerfahrer Christian, der von seiner mysteriösen Kollegin Marion fasziniert ist. Mit einem 2. Wettbewerbsfilm dabei ist Franz Rogowski - er spielt an der Seite von Paula Beer in der Anna-Seghers-Verfilmung "Transit" von Christian Petzold mit. 

Ebenfalls als Weltpremiere programmiert ist eine Produktion von Karim Aïnouz. In seinem Dokumentarfilm "Zentralflughafen THF", der in der Sektion Panorama gezeigt wird, begleitet der brasilianisch-algerische Regisseur den Alltag von Geflüchteten, die in den Hangars des stillgelegten Berliner Flughafens Tempelhof leben und davon träumen, endlich anzukommen. Wolfgang Fischers "Styx" wird auch als Weltpremiere im Panorama zu sehen sein.

Lars Kraumes DDR-Drama "Das schweigende Klassenzimmer" läuft in Berlinale Special Gala. Ebenfalls in Berlinale Special Gala feiert "Unga Astrid" von Pernille Fischer Christensen seine Weltpremiere. In der Perspektive Deutsches Kino wird Julian Pörksens Debütfilm "Whatever Happens Next" als Weltpremiere aufgeführt. Eine Medienboard-geförderte Weltpremiere in der Sektion Generation 14plus gibt es mit Hans Weingartners Road-Movie "303".

In der Sektion Forum feiern Gerd Kroskes "SPK Komplex", Marie Wilkes "Aggregat" und "Victory Day" von Sergei Loznitsa ihre Weltpremieren.

In der Sektion Forum Expanded stellt Laura Horelli ihr Projekt "Namibia Today" in einer Ausstellung in der Akademie der Künste vor; Jan peter Hammer ist mit dem dokumentarischen Experimentalfilm "DUG" im Forum Expanded vertreten.

Wim Wenders' Berlin-Klassiker "Der Himmel über Berlin" wird passend in den Berlinale Classics als vom Medienboard-geförderte, digital restaurierte Fassung präsentiert.

Die 68. Berlinale findet vom 15. bis zum 25. Februar 2018 statt.