Aktuelles

Silberner Bär für "Isle of Dogs" und 5 Preise der unabhängigen Jurys für Medienboard-geförderte Filme bei 68. Berlinale

  • Alle Meldungen
  • Pressemeldung
  • Film & Kino

Potsdam/Berlin - Freude in Berlin-Brandenburg! Bei der Abschlussgala der 68. Berlinale zeichnet die Internationale Jury den US-Regisseur Wes Anderson für seinen Animationsfilm "Isle of Dogs", gefördert vom Medienboard und koproduziert von Studio Babelsberg, mit dem Silbernen Bären für die Beste Regie aus. Der Berliner Bühnenbildner Simon Weisse hat für "Isle of Dogs" etliche der Miniatur-Sets gebaut. 

Außerdem haben die unabhängigen Jurys 3 Medienboard-geförderte Filme ausgezeichnet: Die zarte Liebesgeschichte "In den Gängen" von Thomas Stuber gewann den Preis der Ökumenischen Jury für einen Film aus dem Wettbewerb sowie den Gilde Filmpreis. Das Drama "Styx" von Wolfgang Fischer bekam den Preis der Ökumenischen Jury für einen Film aus dem Panorama und das Label European Cinemas. Mit dem Anmesty International Filmpreis wurde der Flüchtlings-Dokumentarfilm "Zentralflughafen THF" von Karim Ainouz geehrt. 

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Großartig! Ein Silberner Bär für 'Isle of Dogs', an dem der Berliner Propbuilder Simon Weisse besonderen Anteil hat, und 5 Preise der unabhängigen Jurys für Medienboard-geförderte Filme – Gratulation an die Gewinner-Teams! Die Hauptstadtregion inspiriert zu internationalem Arthouse-Kino der Spitzenklasse! Ein Dankeschön an die Berlinale für 10 Tage aufregendes und bewegendes, politisches und poetisches, tragikomisches und kontroverses Kino." 

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke: "Ich freue mich mit den Machern von 'Isle of Dogs' und gratuliere Wes Anderson sehr herzlich zum Gewinn des Silbernen Bären! Das ist ein toller Erfolg für den Filmstandort Berlin-Brandenburg. Daran hat das Medienboard mit seiner erfolgreichen Filmförderstrategie einen großen Anteil. In schöner Regelmäßigkeit kommen aus unserer Region ebenso gewinnträchtige wie künstlerisch wertvolle Filme."

Pressekontakt:

Ricarda Nowak & Dr. Carena Brenner

Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

August-Bebel-Str. 26-53

14482 Potsdam-Babelsberg

Tel.: +49 (0) 331-743 87-72 

E-Mail: filmpresse@medienboard.de