Aktuelles

Startschuss für den MediaTech Hub Potsdam

  • Startups
  • Professionalisierung
  • Games & Digitales

Gestern wurde beim traditionellen Medientreff in Potsdam die erfolgreiche Bewerbung der Stadt als MediaTech Hub gefeiert. Im Vorfeld hatte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, BMWi, Potsdam zu einem von zwölf Digital Hubs in Deutschland ernannt. Jeder Ort positioniert sich dabei mit einem anderen Branchenschwerpunkt. Beim MediaTech Hub Potsdam stehen als einzigem Hub bundesweit Medientechnologien, Digital Engineering und Virtual / Augmented Reality im Mittelpunkt. Ziel der Digital Hub-Initiative ist es, Deutschland als Digitalstandort und seine Position als Innovator zu stärken. Der MediaTech Hub Potsdam wird getragen von einem Konsortium aus Vertretern der Netzwerke media:net berlinbrandenburg, dem VR Verein Berlin Brandenburg, dem Ministerium für Wirtschaft und Energie, der Landeshauptstadt Potsdam und der Wirtschaftsförderung Brandenburg gemeinsam mit einer Vielzahl von Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Institutionen, Verbänden.

Für ausgewählte Maßnahmen, insbesondere ein gezieltes Marketing und die Koordinierung des Hubs, wird eine Förderung durch das Land Brandenburg angestrebt. Auf der gestrigen Pressekonferenz sprachen dazu Minister Albrecht Gerber (Minister für Wirtschaft und Energie – Land Brandenburg), Jann Jakobs (Oberbürgermeister Landeshauptstadt Potsdam), Prof. Dr. Christoph Meinel (Direktor und Geschäftsführer des  Hasso-Plattner-Instituts Potsdam), Dr. Carl L. Woebcken (Vorstandsvorsitzender Filmstudios Babelsberg AG), Thomas Heigl (Industry Lead Media Germany, Microsoft) und Andrea Peters (Vorstandsvorsitzende media:net berlinbrandenburg e.V.):

Weiter Informationen: www.de.digital/DIGITAL/Redaktion/DE/Dossier/digital-hub-initiative.html