Aktuelles

"Toni Erdmann" räumt beim Europäischen Filmpreis in allen 5 Hauptkategorien ab

  • Film & Kino

Berlin/Potsdam/Breslau - Jetzt auch europäisch geADElt! Die Medienboard-geförderte Tragikomödie "Toni Erdmann" der Berliner Regisseurin Maren Ade gewinnt in allen 5 Hauptkategorien - bester Film, beste Regie, bestes Drehbuch und beste Schauspieler Sandra Hüller und Peter Simonischek - bei den European Film Awards in Breslau!

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus live aus der polnischen Kulturhauptstadt: "Nach einer furiosen Weltpremiere in Cannes und über 700.000 Kinozuschauern allein in Deutschland liegt inzwischen ganz Europa 'Toni Erdmann' zu Füßen. Endlich ist mit Maren Ade eine Regisseurin mit dem Preis für den besten europäischen Film ausgezeichnet worden. Unglaublich - und höchste Zeit! Wir gratulieren ihr zu diesem vorzeitigen Geburtstagsgeschenk! Komplizen Film und dem gesamten Team drücken wir die Daumen für die Golden Globe-Nominierungen am Montag!"

Die einzigartige Vater-Tochter-Geschichte "Toni Erdmann" führt derzeit die international renommiertesten Jahreshitlisten an und gehört zu den heiß gehandelten Kandidaten für einen Oscar-Nominierung in der Auslands-Kategorie. Die 5 europäischen Awards krönen das Jahr mit Maren Ade als eine von vielen Regisseurinnen, die 2016 das deutsche und internationale Kino wesentlich bestimmt haben. Mehr Frauen ran an die Regie!

Pressekontakt:
Mareike Jung & Antonia Dedenbach
Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 331-743 87-72
E-Mail: filmpresse@medienboard.de