Latest News

Im Dreh: MBB-geförderte Komödie "Kiss Me Before it Blows Up" in Tel Aviv

  • Film & Kino
©FireGlory Hintere Reihe von links: Juliane Köhler, Bernhard Schütz, Luise Wolfram, Brigitte Dithard (SWR), Irit Kaplan, John Carroll Lynch, Jim Hickox (Executive Producer) Vordere Reihe von links: Aviv Pinkas, Moran Rosenblatt, Shirel Peleg (Regie), Giora Bejach (DoP), Christine Günther (Produzentin), Ganz vorne: EYAL SHIKRAZI

Am 20. Mai war Drehstart der Medienboard-gefördeten Komödie "Kiss Me Before it Blows Up" in Israel. Die Produktion entsteht an 25 Drehtagen in 4 Sprachen – hauptsächlich in Englisch sowie teilweise in Deutsch, Hebräisch und Arabisch.

Eine Deutsche und ein Araber – die maximal unmögliche Partnerwahl für zwei Frauen in Israel: Großmutter und Enkeltochter kriegen sich in die Haare, was Liebe darf und stürzen sich und alle anderen darüber ins Chaos. Am Ende der turbulenten Familienfehde wird geheiratet – so wie es sich für jede romantische Komödie gehört – wer aber wen, wird sich ungewöhnlich zeigen!

Für Buch und Regie zeichnet Shirel Peleg verantwortlich, die ihren Kurzfilm WIR SIND WIEDER DA bereits 2018 in der offiziellen Auswahl des 21 „Next Generation Short Tigers“ beim 70. Cannes Filmfestival erfolgreich präsentieren konnte.

Der besondere internationale Cast setzt sich zusammen aus: Moran Rosenblatt, Luise Wolfram, Juliane Köhler, Bernhard Schütz, Rivka Michaeli, Salim Daw, Irit Kaplan, Eyal Shikrazi, Aviv Pinkas und John Carroll Lynch.

""Kiss Me Before it Blows Up"" wird von Christine Günther mit ihrer FIREGLORY PICTURES GmbH produziert in Coproduktion mit Erfftal Film, SWR und ARTE.  X Verleih bringt den Film voraussichtlich 2020 in die deutschen Kinos. Den World Sales übernimmt Totem Films aus Paris.

Gefördert wurde "Kiss Me Before it Blows Up"" vom Medienboard, von der MFG Baden-Württemberg (Drehbuch), von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), (MBB) und vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF).