Latest News

mediengipfel mit Sky-Programmchef Gary Davey

  • Event
  • Alle Meldungen
  • TV

Gary Davey, einer der Wegbereiter des Pay-TV in Großbritannien ist zu Gast beim Medienboard-geförderten mediengipfel am Montag, 1. Juni 2015, im Berliner Radialsystem.

In den 90er Jahren spielte Gary Davey eine Schlüsselrolle bei der Einführung des Pay-TV in Großbritannien: Als Managing Director begleitete er dort den Markteintritt von Sky. Der gebürtige Australier blickt auf eine jahrzehntelange Karriere mit Führungspositionen in Europa, Asien und den USA zurück. Seit 2011 ist er Executive Vice President Programming bei Sky Deutschland. 2015 übernahm er zusätzlich die Verantwortung für das Entertainment-, Film- und Nachrichtenprogramm bei Sky plc. Auch in Deutschland entwickelte er den Pay-TV-Markt maßgeblich mit. Er setzte neue Akzente: 2012 holte er Harald Schmidt zu Sky, er sorgte dafür, dass die populäre US-Serie "Game of Thrones" zeitgleich in den USA und Deutschland ausgestrahlt wird und hat die Erstausstrahlungsrechte der Netflix-Produktion "House of Cards" an Sky gebunden. Mit über 4 Mio. Abonnenten und einem Jahresumsatz von fast 2 Mrd. Euro ist Sky Deutschland heute führender Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich.

Das exklusive Gespräch zwischen Gary Davey und Steven Gätjen findet unter dem Titel „Are you prepared for the future of entertainment?” in englischer Sprache statt.

Nur auf Einladung!

Der mediengipfel ist eine Veranstaltung des media.net berlinbrandenburg und wird gefördert vom Medienboard Berlin-Brandenburg.