Latest News

Neue Stipendiat*innen für Medienboard-geförderte Artist-in Residence-Programme

  • Alle Meldungen
  • Film & Kino
  • Professionalisierung

Wir freuen uns auf die neuen Artist-in Residence-Stipendiat*innen! Filmemacher*innen aus Hong Kong, Israel, Mexico, der Türkei und aus Burkina Faso kommen auf Einladung des Medienboard im Sommer nach Berlin, um eigene Projekte voranzutreiben, sich von der kreativen Atmosphäre in der Hauptstadt inspirieren zu lassen und die hiesige Filmbranche kennenzulernen. 

Und das sind neuen Stipendat*innen: 

Aus Hongkong nach Berlin kommt Gilitte Leung, aus Israel die Regisseurin Hadar Morag, aus Mexico  ist Gabriel Herrera Torres zu Gast. Die türkischen Filmemacherinnen Zeynep Dadak und Ceylan Özgün Özcelik sind bereits seit Juni in Deutschlands Film- und Serienhauptstadt. 

Von Berlin nach Hongkong geht es für den preisgekrönten Berliner Regisseur, Kameramann und Autor Uli Gaulke ("Havanna mi Amor", "24 h Jerusalem"), Absolvent der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf". 

Organisiert werden die Berlin-Aufenthalte durch das Nipkow-Programm, das die Residenten der insgesamt 7 Medienboard-geförderten Programme - mit Israel, Mexiko, Kanada, Palästina, Hongkong, Mumbai und Paris - in der Hauptstadtregion betreut. Die Stipendien umfassen Reisekosten und Unterkunft, ein monatliches Taschengeld sowie professionelle Unterstützung beim Networking innerhalb der Filmbranche des jeweiligen Gastlandes.