Aktuelles

1. Pressekonferenz der "Leaders for Climate Action"

  • Professionalisierung
  • Event
  • Games & Digitales
Quelle: flickr Chanze photo art

Im August 2019 starten über 100 DigitalunternehmerInnen Deutschlands die Klimaschutz-Initiative "Leaders for Climate Action". GründerInnen und GeschäftsführerInnen von Start-Ups, Konzernen und Agenturen, darunter u.a. auch Berlin.Digital & Studio Babelsberg, eint der Wille, der Klimakrise mit eigenem Handeln und mit klaren Forderungen entgegen zu treten. 

Am 27. August tritt das Bündnis mit einer ersten Pressekonferenz an die Öffentlichkeit. Ziel ist es, der Politik ein deutliches Signal bezüglich dringend notwendiger Schritte in Sachen Klimaschutz zu geben. 

Kernforderungen:

  • Einführung einer direkten CO2-Bepreisung bis zum 1. Januar 2020 bei gleichzeitigem finanziellen Ausgleich für sozial benachteiligte Bevölkerungsgruppen. Dies entspricht den Empfehlungen des Rates der Wirtschaftsweisen an die Bundesregierung. 
  • Ausbau erneuerbarer Energien, damit klimaschädliche Emissionen nicht nur bepreist, sondern auch aktiv reduziert werden.
  • Etablierung einer globalen Vorreiterrolle der deutschen Wirtschaft. 
  • Klimaschutz als Chance für die Deutsche Wirtschaft, Ausbau des Digital- und Greentec-Standort Deutschland

Termine: 

  • Pressekonferenz Leaders for Climate Action: 27. August von 9-11 Uhr 
  • 20.09. Tagung des Klimakabinetts und globaler Großstreik der Fridays for Future (Explizit sind auch UnternehmerInnen aufgerufen, daran teilzunehmen und MitarbeiterInnen freizustellen.) 
  • 23.09. Climate Action Summit der UN in New York, mit dem Ziel, die globale Gemeinschaft für die Paris Ziele zusammen zu bringen und zu einer ambitionierteren Herangehensweise aufzurufen.  

Unterstützer der Initiative sind hier gelistet. 

Aktueller Flyer