Aktuelles

5 Medienboard-geförderte Weltpremieren in Cannes

  • Film & Kino

Beim diesjährigen 72. Film Festival von Cannes werden 5 Medienboard-geförderte Filme ihre Weltpremiere an der Croisette feiern. Im Wettbewerb wird das von Studio Babelsberg koproduzierte Drama "A Hidden Life" (aka "Radegund") des Regisseurs Terrence Malick uraufgeführt. In dem Film geht es um den österreichischen Kriegsdienstverweigerer und selig gesprochenen Franz Jägerstätter, gespielt von August Diehl. 

Ebenfalls im Wettbewerb gezeigt wird Jessica Hausners MBB-gefördertes englischsprachiges Debüt "Little Joe". Die Hauptrollen in dem SciFi-Psychothriller spielen Ben Wishaw und Emily Beecham. Koproduziert wurde der Film von der Berliner Essential Filmproduktion!

In der Reihe Un Certain Regard präsentiert Karim Aïnouz seinen Film "The Invisible Life of Eurídice Gusmão" - eine Koproduktion der Pola Pandora über das Leben zweier Schwestern im Rio de Janeiro der 1940er bis 1970er Jahre. Ebenfalls programmiert ist "Liberté" von Albert Serra, eine Lupa Film-Produktion über eine Gruppe französischer Libertins irgendwo zwischen Potsdam und Berlin.

Die Semaine de la Critique zeigt darüber hinaus die ägyptisch-deutsche Kurzfilm Koproduktion "The Trap"  von Nada Riyadh, die von der Hotelangestellten Aya und ihrem Drang aus den Fängen ihres tyrannischen Freundes auszubrechen, erzählt. Koproduzent ist die Berliner inselfilm. 

Das Film Festival von Cannes 2019 findet in diesem Jahr vom 14. bis zum 25. Mai statt.