Aktuelles

Creative Europe Innovation Day in Berlin

  • Creative Europe Media
  • Professionalisierung
  • Event

Am 4. September laden der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg und der Creative Europe Desk Kultur gemeinsam mit weiteren Partnern zum Creative Europe Innovation Day in Berlin ein.

Es werden internationale Anwendungsbeispiele für innovative Technologien in den Bereichen Medien, Kunst und Kultur vorgestellt, die u.a. von Creative Europe unterstützt werden. Ziel ist es, einen möglichst breiten Überblick zu konkreten Anwendungen und Projekten zu geben, die mit neuen Technologien entweder herkömmliche Verfahren wie Rechte- oder Revenue-Management transparenter gestalten, die Situation von IP-Inhabern verbessern, größere Reichweite zum Publikum durch erweiterte Angebote entwickeln oder neue Geschäftsmodelle etablieren.

Zusätzlich bieten Round Tables die Möglichkeit, Projekte mit ihren unterschiedlichen Finanzierungs- und Vertriebsmodellen sowie den dahinterstehenden Technologien im Detail zu diskutieren. Konferenzsprache ist Englisch.

Zu den internationalen Expert*innen zählen u.a. Maxime Faget (Blockchain My Art), Maria Tanjala (Big Couch, London), Jesper Skibsbi (WARM, Kopenhagen), Robert van Hunsel (Culture Ticket, Amsterdam), Livia Nolasco-Rozsas (ZKM, Karlsruhe) und Michael Eickhoff (Schauspiel Dortmund Akademie für Theater und Digitalität). Keynotes halten Sten-Kristian Saluveer (Storytek, Tallinn/Head of Programming NEXT Cannes) und Barbara Gessler, Leiterin von Creative Europe KULTUR bei der Europäischen Kommission. Moderator ist Erwin Schmidt (Cinemathon International, Berlin).

Der Creative Europe Innovation Day Berlin ist eine Veranstaltung des Creative Europe Desks Berlin-Brandenburg und des Creative Europe Desks Kultur mit Unterstützung der Creative Europe Desks Dänemark, Niederlande, Österreich, Frankreich und Tschechien sowie Musicboard, KreativKultur Berlin und Cinemathon International.

Die Veranstaltung ist nur auf Einladung zugänglich. Bei Interesse wenden Sie sich bitte bis spätestens 28. August an den Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg unter info@ced-bb.eu.