Aktuelles

Deutsche Film-Delegation in China

  • Professionalisierung
  • Pressemeldung
  • Film & Kino

Pressemitteilung vom 18. Oktober 2019

Berlin/Potsdam/Peking – Auf Initiative des sino-europäischen Netzwerks Bridging the Dragon sind Medienboard und Berlin-Brandenburger Produzenten im Rahmen einer deutschen Film-Delegationsreise diese Woche in Peking.

Besuche bei Chinas größter Online-Videoplattform iQiyi, bei Wanda, Gravity Pictures oder MORE FX stehen auf dem Programm, das den Filmemacher*innen aus Deutschland Einblicke in die chinesische Filmindustrie gibt und die spezifischen Prozesse erklärt. China ist der größte Absatzmarkt für das europäische Kino.

Medienboard-Förderreferent Oliver Zeller: "Der kulturelle Austausch macht neugierig. Es gibt ein großes Interesse auf beiden Seiten. Wir würden uns freuen, wenn in absehbarer Zeit ein Deutsch-Chinesisches Koproduktionsabkommen geschlossen würde."

Ulrich Schwarz, Rise Pictures: "Die Reise eröffnet uns als international agierendem Produzent und Visual Effects Studio den chinesischen Markt und dessen Key-Player wie Wanda Media auf allerhöchstem Niveau – einen fabelhafter Start für zukünftige deutsch-chinesische Kooperationen!"

Oliver Damian, 27 Films
: "Die extrem interessanten Meetings mit hochkarätigen Firmen wie Wanda oder New Media Classics in Peking sind sehr motivierend. Ich freue mich auf die weitere Entwicklung meines Spielfilmstoffs und hoffe, dass es in einer deutsch-chinesischen Koproduktion enden wird."

Ufuk Genç, Cine Chromatix
: "Ohne den intensiven Austausch mit Produzenten vor Ort wäre ein Treffen auf der 'Mitte der Brücke' schwer möglich gewesen. In China wird erst über das Geschäftliche gesprochen, wenn ein Vertrauensverhältnis zwischen den Partnern geschaffen ist. Durch die Delegationsreise ist eine Grundlage für die Umsetzung meiner Projekte mit chinesischen Partnern entstanden."

Henning Kamm, Real Film: "Danke an Bridging the Dragon für diese eindrucksvolle Reise. Die Chancen im Land der Mitte sind mannigfaltig, ihre Realisierung wird ein langer, spannender und lehrreicher Weg."

Sebastian Voss, Ziegler Film: "Eine großartige Erfahrung. Die Türen zu vielen spannenden, möglichen chinesischen Partnern sind geöffnet. Jetzt müssen wir nur noch hindurchgehen und das hervorragende Essen genießen. Vielen Dank an die Organisatoren, dass sie diese Reise möglich gemacht haben."

Pressekontakt:
Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-72
E-Mail: filmpresse@medienboard.de