Aktuelles

Filmfestival von Venedig zeigt 3 Medienboard-geförderte Filme & 1 VR-Experience

  • Film & Kino
Im Wettbewerb um den Goldenen Löwen: "Die Kandidatin"; Tragikomödie der saudi-arabischen Filmemacherin Haifaa Al Mansour

Pressemitteilung vom 25. Juli 2019

Berlin/Potsdam/Venedig - Ciao, Venezia! Bei der 76. Mostra Internazionale d’Arte Cinematografica werden 3 Medienboard-geförderte Filme ihre Weltpremiere feiern, darunter 2 im Wettbewerb um den Goldenen Löwen.

Haifaa Al Mansour, die mit "Das Mädchen Wadjda" den ersten saudi-arabischen Langspielfilm drehte, feiert mit "Die perfekte Kandidatin" (Razor Film Produktion) erneut eine Weltpremiere auf dem Lido. Auch der schwedische Regisseur Roy Andersson ist mit seinem Film "About Endlessness" (Essential Filmproduktion) im Wettbewerb vertreten.

Die Venice Days werden von Dominik Molls Thriller "Nur die Tiere" eröffnet. Die internationale Koproduktion des César-Gewinners läuft im Wettbewerb der Sektion und wurde ebenfalls von der Berliner Razor Film Produktion mit verantwortet.

Darüber hinaus feiert "Pagan Peak VR" des Berliner Entwicklerstudios anotherworld VR im Wettbewerb von Venice Virtual Reality Premiere. Die Roomscale-VR-Experience bildet einen neuen interaktiven Sub-Plot zur Sky-Thrillerserie "Der Pass" und nimmt den Spielenden mit auf eine dunkle Reise in die Abgründe des menschlichen Seins.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Wir freuen uns, dass mit Haifaa Al Mansours "Die perfekte Kandidatin" und Roy Anderssons "About Endlessness" internationales Arthouse-Kino der Spitzenklasse ins Rennen um den goldenen Löwen geht. Wir gratulieren allen unseren Projekten auf dem Lido und wünschen eine unvergessliche Zeit auf der Biennale."

Die 76. Filmfestspiele von Venedig finden vom 28. August bis zum 7. September 2019 statt.

Pressekontakt:
Kommunikation Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 331-743 87-70
E-Mail: filmpresse@medienboard.de