Aktuelles

Google, Amazon, Quantic Dream, Nexon M u.a. beim Opening Summit der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN

  • Interaktiv & Innovativ
  • Alle Meldungen
  • Games & Digitales
Beim Medienboard-geförderte Opening Summit der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN diskutieren Experten aus USA, Indien, Frankreich, Deutschland und dem Libanon kreative und wirtschaftliche Facetten der Spieleindustrie. Der Opening Summit vernetzt Politik, Medien und öffentliche Einrichtungen aus Deutschland und Europa mit der internationalen Gamesbranche und wird durch die Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries eröffnet.

Im Anschluss an die Eröffnung skizziert der französische Spieleentwickler, Quantic Dream-CEO und Präsident der European Games Developer Federation (EGDF) Guillaume de Fondaumière (Heavy Rain, Beyond Two Souls, Fahrenheit) in einer internationalen Keynote aktuelle Entwicklungen und politische Rahmenbedingungen der Spieleindustrie aus europäischer Sicht.

Branchengrößen aus Asien, Amerika und Europa diskutieren die wirtschaftlichen, technologischen und kulturellen Trends des Gamesbusiness. Mit dabei sind u.a. Vertreter aus den Bereichen Mobile Games, Onlinevermarktung, eSports, Design und Entwicklung wie die libanesische Spieleentwicklerin und Co-Gründerin der Wixel Studios (Jounieh/Libanon) Reine Abbas, Manish Agarwal, CEO Reliance Entertainment Digital (Mumbai/Indien), Noah Falstein, Chief Game Designer Google (San Francisco/USA), John Robinson, Managing Director Nexon M (Los Angeles/USA), Rob Pulciani, Director of Worldwide Marketing Amazon Appstore (New York/USA), Ralf Reichert, CEO ESL/Turtle Entertainment (Köln/Deutschland). Moderiert werden die Diskussionsrunden von Nicole DeMeo, CMO glispa (San Francisco/USA). Die Tagesmoderation übernimmt die Journalistin Fumiko Lipp.

Erstmals werden im Rahmen des Opening Summits fünf der insgesamt 14 Kategorien des Deutschen Computerspielpreises (DCP) vergeben: Die Nominierten für „Bestes Gamedesign“, Beste Innovation“, „Beste Inszenierung“, „Bestes Serious Game“ und „Bestes Internationales Multiplayer Spiel“ erfahren bereits am Nachmittag, ob sie gewonnen haben. Die weiteren DCP-Gewinner werden am gleichen Abend im Rahmen einer festlichen Galaveranstaltung bekanntgegeben, die in Kooperation mit dem Medienboard stattfindet.

Der DCP wird beim Opening Summit von der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Dorothee Bär vertreten und ist Kooperationspartner der INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN.

Über die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN vom 21.–26. April 2015 ist die zentrale branchenübergreifende Kommunikations- und Networking-Plattform für Computerspielewirtschaft, -entwicklung und -kultur in Europa. Unter ihrem Dach versammelt sie an sechs Tagen mehr als zehn Veranstaltungen für Branchenbesucher und Spielebegeisterte gleichermaßen. Im Jahr 2014 kamen annähernd 10.000 internationale und nationale Spieleentwickler, Publisher, Investoren, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Gamer, Fans und Familien nach Berlin.

Die INTERNATIONAL GAMES WEEK BERLIN 2015 verbindet unter anderem die Eröffnungsveranstaltung Opening Summit, die Entwicklerkonferenz Quo Vadis, das Indie Games Festival A MAZE. / Berlin, das Gamefest am Computerspielemuseum, Womenize! Tech, Digital Business and Media, Matchmaking Dinner, Making Games Talents, 15 Jahre GAMES ACADEMY Party, Franco German Game Initiative, CGC BarTalk und Apps World Germany; in Kooperation mit dem Deutschen Computerspielpreis. Die INTERNATIONAL GAMES WEEK tritt in die Fußstapfen der DGT - Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin-Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hat, das auch in diesem Jahr zahlreiche der Einzelveranstaltungen fördert.