Aktuelles

Medienboard-geförderte gamesweekberlin 2019 erfolgreich zu Ende gegangen

  • Event
  • Interaktiv & Innovativ
  • Pressemeldung
  • Games & Digitales
gamesweekberlin/Grzegorz Karkoszka

BERLIN, 15. April 2019. Am gestrigen Sonntagabend ist die gamesweekberlin (8.-14. April 2019) mit dem Gamefest in der Kulturbrauerei erfolgreich zu Ende gegangen. Eine Woche lang kamen rund 11.000 Besucher_innen zu den Publikums- und Fachveranstaltungen in den zentralen gamesweekberlin-Locations Kulturbrauerei und SEZ Berlin. Insgesamt waren in der vergangenen Woche bei 17 Veranstaltungen mehr als 25.000 Spielefans, Spieleentwickler_innen und -publisher in der Hauptstadt. Die gamesweekberlin, verbindet unter ihrem Dach wirtschaftliche, technologische, kulturelle und künstlerische Aspekte der Computerspielbranche sowie aktuelle Trends und Perspektiven. Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert die gamesweekberlin sowie zahlreiche Einzelveranstaltungen.
 
„Wir freuen uns, dass die gamesweekberlin erneut die unterschiedlichsten Zielgruppen der Branche aus Europa, den USA und Asien erfolgreich zusammengeführt hat. Die neue Base der gamesweekberlin in der Kulturbrauerei, wo zahlreiche Events stattfanden, hat die spezielle Festivalatmosphäre verstärkt und wurde von unseren Gästen sehr gut angenommen. Insbesondere unser Plan mit dem Gamefest ein Event für die ganze Familie anzubieten, ging auf. Am Wochenende kamen mehr als 3.000 Berlinerinnen und Berliner zum gemeinsamen Gaming-Erlebnis in die Kulturbrauerei,“ resümiert Michael Liebe, Head of gamesweekberlin und CEO von Booster Space. „Das Zusammenspiel von Events für die Branche und Events für Spielefans hat auch in diesem Jahr wieder hervorragend funktioniert und die positive Wahrnehmung und Bedeutung von Computerspielen – sei es als Wirtschaftsfaktor, als Kulturgut, als Technologietreiber oder als Unterhaltungsmedium – in der Öffentlichkeit nachhaltig gestärkt. Ein großes Dankeschön an alle Partner, Sponsoren sowie an alle Helferinnen und Helfer, ohne die wir diesen Erfolg nicht hätten auf die Beine stellen können!“
 
Eröffnet wurde die Woche vergangenen Montag mit dem Opening Breakfast in der Kulturbrauerei, dort fanden auch die Core Events QUO VADIS, Womenize! Games & Tech, der GERMAN ESPORTS SUMMIT und das Gamefest statt.
 
Publikumsrenner der gamesweekberlin waren wieder A MAZE./Berlin und das Gamefest. Beim A MAZE./Berlin Festival, ausgezeichnet mit dem Deutschen Computerspielpreis 2019 in der Kategorie „Sonderpreis der Jury“, erwartete die Gäste eine einzigartige Games- und Playful Media-Ausstellung, inspirierende Talks und Workshops sowie ein Abendprogramm mit Performances, Livemusik und DJs in einer neuen Location, dem SEZ in Berlin-Friedrichshain. Zum achten Mal wurden die A MAZE. Awards vergeben und das sind die Gewinner_innen: Most Amazing Game Award: Kassinn (Island) - Huldufugl; Human Human Machine Award: Blabyrinth (Kanada) – Sleeping Beast Games; Digital Moment Award: Consume Me (USA) – Jenny Jiao Hsia & AP Thomson; Long Feature Award: THE LONGING (Deutschland) – Studio Seufz; Explorer Award: Operation Jane Walk (Österreich) – Leonhard Müllner, Robin Klengel; Audience Award: Sticky Cats (Südafrika) – The Bones Brothers; Humble New Talent Award: Iowpolis (Russland) – Maria Fedotova, Danila Yakovlev.
 
Das Gamefest wurde am Freitagabend vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, gemeinsam mit Jan Vapaavuori, Bürgermeister von Helsinki, in der Kulturbrauerei eröffnet. Helsinki und Berlin sind seit 2017 Partner in dem EU-finanzierten Projekt „Baltic Game Industry“, das die Entwicklung der innovativen und leistungsfähigen Spieleindustrie in der Ostseeregion fördert sowie die Internationalisierung und Zusammenarbeit zwischen Ländern und Akteuren stärkt. Bis Sonntagabend kamen zahlreiche Spielefans, Familien und begeisterte Cosplayer_innen zur interaktiven Ausstellung mit Indietiteln, Brettspielen, VR-Abenteuern, Arcade- und Retrokonsolen und der Indie Arena Booth, nahmen teil an der Real-Life-Quest, dem Bühnenprogramm und dem Workshop-Programm zu Medienkompetenz und Karrierechancen.
 
Der GERMAN ESPORTS SUMMIT, der vergangenes Jahr bei der gamesweekberlin Premiere feierte, fokussierte sich unter dem Motto „The Esports Movement“ mit Gästen aus Politik, Sport, Wirtschaft, Medien und Games auf eSport als gesellschaftliche Bewegung und diskutierte über die Entwicklung des eSports in Deutschland – engagiert, ehrlich und zuweilen selbstkritisch. Zusätzlich zu den Gästen vor Ort in der Kulturbrauerei schalteten außerdem 35.000 Zuschauer_innen in die Übertragung des Programms ein, das von Influencern wie Maximilan ‚HandOfBlood‘ Knabe von instinct3 oder von Jona ‚JustJohnny‘ Schmitt von Freaks 4U Gaming gestreamt wurde.
 
Bereits zum fünften Mal widmete sich das Aktionsprogramm Womenize! Games & Tech (presented by King) der Karriere und Stärkung von Frauen in der Games- und Tech-Branche. Neben den Vorträgen und Paneldiskussionen gab es in diesem Jahr auch zahlreiche praktische Workshops in Sachen HR, Netzwerken und Selbstdarstellung.
 
Neben den bereits erfolgreich bestehenden Veranstaltungen der gamesweekberlin wie der Spieleentwicklerkonferenz QUO VADIS, dem GERMAN ESPORTS SUMMIT, dem Matchmaking Dinner, dem APITs-Day, der Womenize! Games & Tech, A MAZE./Berlin, dem Gamefest mit Seitenquiz, Berlin Games Breakfast, kamen in diesem Jahr neu hinzu: das  Opening Breakfast, die Twitch Developer Tour, die Ausstellungen BONUS-LEVEL JAPAN im Computerspielemuseum und RAINBOW ARCADE im Schwulen Museum, Gaymers: LGBT* Gaming Night gamesweekberlin Edition und GameOn – Best of Games IV. Während der gamesweekberlin fanden außerdem die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises und die TwitchCon statt.
 
Alle Informationen unter: www.gamesweekberlin.com

Die gamesweekberlin Partner & Sponsoren:



gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg
 


Sponsoren der Dachmarke gamesweekberlin: game Verband, Tannhaus, Myer’s Hotel, Kickstarter, Microsoft Azure Playfab, UE Germany, Ubisoft BlueByte, Crytek, XMG, Loots, King
 


Partner Events: Opening Breakfast, QUO VADIS - game development & business conference, Gamefest, Womenize! Games and Tech, A MAZE. / Berlin, GERMAN ESPORTS SUMMIT, Matchmaking Dinner, BONUS-LEVEL JAPAN, Rainbow Arcade, APITs-Day, Gaymers: LGBT* Gaming Night Game On – Best of Game IV, Berlin Games Breakfast, Deutscher Computerspielpreis, Twitch Developer Tour
 


Event Partner und Veranstalter: Booster Space, ESBD – eSport-Bund Deutschland, Freaks 4U Gaming, Computerspielemuseum, A MAZE., HTW Berlin, Schwules Museum, Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen, game Verband, Factory-C, XMG, GameOn 
 


Netzwerk Partner: games:net berlinbrandenburg, media:net berlinbrandenburg, Gamesmith, Games NRW, Institut Francais Deutschland 
 


Offizieller Ticketing Partner: Eventbrite
 


Über die gamesweekberlin:


Die gamesweekberlin vom 8.-14. April 2019 ist die zentrale branchenübergreifende Kommunikations- und Networking-Plattform für Computerspielewirtschaft, -entwicklung und -kultur in Europa. Unter ihrem Dach versammelt sie an sieben Tagen mehr als 14 Veranstaltungen für Branchenbesucher_innen und Spielebegeisterte gleichermaßen. Im Jahr 2018 kamen 15.000 internationale und nationale Spieleentwickler_innen, Publisher, Investoren_innen, Vertreter_innen aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Gamer_innen, Fans und Familien nach Berlin. Die gamesweekberlin wurde von Booster Space gegründet und tritt in die Fußstapfen der DGT – Deutsche Gamestage, die das Medienboard Berlin- Brandenburg im Jahr 2007 in Berlin initiiert hat.
 


Pressekontakt: 
SteinbrennerMüller Kommunikation


Dr. Kathrin Steinbrenner & Kristian Müller


Tel. 030 – 4737 2191


mail@steinbrennermueller.de