Aktuelles

Medienboard-geförderter Agententhriller "Bridge of Spies" für 6 Oscars nominiert

  • Pressemeldung
  • Film & Kino

Berlin/Potsdam - Yesss! Die vom Medienboard geförderte Studio-Babelsberg-Koproduktion "Bridge of Spies" von Steven Spielberg ist insgesamt 6 Mal für die 88. Academy Awards nominiert!

Der zu großen Teilen in Berlin-Brandenburg gedrehte Agententhriller geht in den Kategorien Bester Film, Bestes Originaldrehbuch (Matt Charman, Ethan & Joel Cohen), Beste Filmmusik (Thomas Newman), Bester Ton (Drew Kunin, Andy Nelson, Gary Rydstrom), Bestes Szenenbild (Adam Stockhausen) und Bester Nebendarsteller (Mark Rylance) ins Oscar-Rennen.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Herzlichen Glückwunsch den Produzenten und Filmemachern zu 6 Oscar-Nominierungen für den Berlin-Potsdam-Thriller "Bridge of Spies". Es war toll, die Produktion hier vor der Haustür mitzuerleben. Unvergesslich die Nächte auf der Glienicker Brücke! Nun freuen wir uns auf die Oscar-Verleihung und drücken ganz fest die Daumen."

Die 88. Verleihung der Academy Awards findet am 28. Februar in Los Angeles statt.
 
Pressekontakt:
Mareike Jung & Carena Brenner
Kommunikation und Pressearbeit
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
Tel.: +49 (0)331 74387 72
E-Mail: filmpresse@medienboard.de