Aktuelles

Medienboard-geförderter Film "Neubau" gewinnt beim 41. Filmfestival Max Ophüls Preis

  • Film & Kino

Am Samstagabend wurden in Saarbrücken die 16 Max-Ophüls-Preisträgerinnen und Preisträger bekanntgegeben. Der Medienboard-geförderte Spielfilm "Neubau" von Johannes Maria Schmit und Autor & Hauptdarsteller Tucké Royale konnte den Hauptpreis und den Preis für den gesellschaftlich relevaten Film entgegennehmen.
"Neubau" erzählt die Geschichte eines schwulen Mannes in der brandenburgischen Provinz, der sich nach einem freien Leben in Berlin sehnt, aber auch seine Verpflichtungen im Dorf nicht vernachlässigen möchte.

Begründung der Jury:
"Es gibt Filme, die sind leise, aber sie wirken lange nach. Die weiten den Blick, einfach, indem sie einladen genau hinzuschauen. Sie kommen ohne Budenzauber aus, weil sie den Gegenstand ihrer Betrachtung ernst nehmen, ihm Würde verleihen. Solche Filme haben die Kraft Empathie zu erzeugen."

Wir gratulieren allen Gewinner*innen.