Aktuelles

Medienboard-gefördertes Drama "Styx" eröffnet 28. Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern

  • Event
  • Alle Meldungen
  • Film & Kino

Mit dem Medienboard-geförderten Drama "Styx" von Regisseur Wolfgang Fischer wird das 28. FILMKUNSTFEST MV am 1. Mai im Festivalkino Filmpalast Capitol in Schwerin eröffnet. 

Wolfgang Fischer und Ko-Autorin Ika Künzel erzählen von der Reise einer Frau (Susanne Wolff) in ihrem Segelboot. Auf hoher See gerät sie in ein Unwetter und muss zunächst um ihr eigenes Leben kämpfen. Kurz danach wird die erfahrene Notärztin mit einem überfüllten Flüchtlingsboot konfrontiert...  

STYX ist Beitrag des deutschsprachigen Spielfilmwettbewerbs des Filmkunstfests. Der Film wurde bereits bei der Berlinale mit dem Heiner-Carow-Preis der DEFA-Stiftung, dem Panorama-Publikumspreis und als bester europäischer Film des "Europa Cinemas Label" ausgezeichnet.

Zur Festivaleröffnung werden Regisseur Wolfgang Fischer, Hauptdarstellerin Susanne Wolff, Kameramann Benedict Neuenfels und Produzent Marcos Kantis erwartet. 

Und diese Medienboard-geförderten Filme befinden sich ebenfalls in den Wettbewerben des FILMKUNSTFEST MV:

"Ava" von Sabine Nawrath, "303" von Hans Weingartner, "In den Gängen" von Thomas Stuber, "Swimmingpool am Golan" von Esther Zimmering, "Was werden die Leute sagen" von Iram Haq, "Kindsein" von Lilian Nix, "Whatever Happens Next" von Julian Pörksen, "LOMO" von Julia Langhof und "Kleptomami" von Pola Beck. 

Hier geht's zum kompletten Programm.