Aktuelles

Medienboard-Stipendium in der Villa Aurora geht an Autor Stefan Stuckmann

  • Pressemeldung
  • Fördermeldung
  • Film & Kino
Fotocredit: Timon Schäppi

Pressemitteilung vom 19. Juli 2016

Medienboard-Stipendium in der Villa Aurora geht an Autor Stefan Stuckmann

Berlin/Potsdam/Los Angeles – Zum 6. Mal vergibt das Medienboard ein Stipendium für die Künstlerresidenz Villa Aurora in Los Angeles an einen Filmemacher aus der Hauptstadtregion. Die Jury hat den Berliner Autor Stefan Stuckmann ("Eichwald, MdB") ausgewählt. Erstmals geht das Stipendium damit an einen Autor, der vorwiegend erfolgreiche Serien geschrieben hat. In der Villa, in der einst Lion Feuchtwanger und seine Frau das Zentrum deutscher und europäischer Exilanten bildeten, schreibt Stuckmann an seinem neuen Berlin-Mehrteiler mit dem Arbeitstitel "Jugend". Es geht darin um die gescheiterten Träume der jungen Generation.

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Wir freuen uns, dass durch die Zusammenarbeit mit der Villa Aurora Filmschaffende die Möglichkeit haben, an einem Genius Loci weit weg von Zuhause neue Stoffe zu entwickeln. Stefan Stuckmann wünschen wir einen inspirierenden Aufenthalt und eine tolle Zeit in Los Angeles!“

Stefan Stuckmann war schon als Schreiber für erfolgreiche Comedy-Formate und Satire-Sendungen wie "Was guckst du?" und "Ladykracher" tätig und wurde mehrfach ausgezeichnet. Als Mitautor der "heute Show" erhielt er 2010 den Grimme Preis und wurde 2015 für das Buch zur Medienboard-geförderten Polit-Satire "Eichwald, MdB" erneut dafür nominiert.

Zu den früheren Villa-Fellows, die mit Medienboard-Support Hollywood-Luft geschnuppert haben, gehören Edward Berger & Nele Mueller-Stöfen, Annekatrin Hendel, Jan-Ole Gerster, Alice Agneskirchner, Marc Bauder & Dörte Franke.

Pressekontakt:
Mareike Jung & Antonia Dedenbach
Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-72
E-Mail: filmpresse@medienboard.de