Aktuelles

New-Media-Förderung: Serien, Games, VR- und Multiplattform-Content – das Medienboard unterstützt 8 Projekte mit knapp einer halben Million Euro

  • Pressemeldung
  • Fördermeldung
  • Games & Digitales
"Kusunda", "Fairies Ultra", "Another Where"

Pressemitteilung vom 28. Januar 2020
 
Berlin/Potsdam – Neues Jahr, neuer Content: Die erste New-Media-Förderrunde 2020 unterstützt 8 Projekte mit 482.000 Euro, darunter die 3. Staffel "Wir sind jetzt", das neue Game der "Through the Darkest of Times"-Macher, "The Darkest Files", sowie zwei Preisträger*innen des Deutschen Computerspielpreises 2019.
 
Helge Jürgens, Geschäftsführer New-Media-Förderung Medienboard: "Die 2020er starten erfolgreich und kreativ! Wir freuen uns über neue Serienideen und Fortsetzungen bereits etablierter Formate sowie innovative digitale VR-, Games und Multiplattform-Projekte. Die Berlin-Brandenburger Entwicklerszene ist vielfältig und produktiv. Diesen 'Innovationsgeist' möchten wir auch in der neuen Medienboard-Dekade im Bereich New Media weiter vorantreiben!"

Die Projekte im Überblick:

 
Das neue Game von Paintbucket Games, "The Darkest Files", ist ein Mix aus Strategie-Rollenspiel und Visual Novel. Die Spielenden versuchen als Staatsanwalt/Staatsanwältin in der Bundesrepublik der Nachkriegszeit NS-Verbrechen aufzuklären (Paintbucket Games, 110.000 Euro Produktion).

Im Adventure Game "Another Where" (Invert Normal, 70.000 Euro Entwicklung) finden sich die Spielenden in einer verlassenen Metropole wieder, die durch eine fesselnde Visualisierung zum Erforschen einlädt. Um in das Zentrum der Stadt zu gelangen, müssen sie sich den einzigen noch Überlebenden stellen: riesigen, unzerstörbaren Maschinen. Das Game hat 2019 als Projekt der HTW Berlin den Deutschen Computerspielpreis, den "Nachwuchspreis – Konzept" (2. Platz), gewonnen.

Die Kinder-App "Meander Books" (Marlene Käseberg, 40.000 Euro Produktion) ist ebenfalls ein Projekt der HTW Berlin und DCP-Gewinnerin in der Kategorie "Nachwuchspreis – Prototyp" (2. Platz). Das Besondere bei "Meander Books" ist das sogenannte dreidimensionale Erzählen, das die kleinen User*innen zum Teil der Geschichte werden lässt.

"HandsOn" (VICE Media, 60.000 Euro Produktion) ist ein interaktives Multiplattform-Projekt, das der jungen Instagram- und Snapchat-Zielgruppe Maßnahmen zum Klimaschutz auf unterhaltsame Weise erklären und auf Augenhöhe existierende Demokratie-Tools zugänglich machen will.

In der dokumentarischen VR-Experience "Kusunda" (NowHere Media, 75.000 Euro Produktion) treffen die User*innen auf die 84-jährige Protagonistin Gyani Maiya Sen, eine der letzten Kusunda-Sprecherinnnen in Nepal.

"Wir sind jetzt" bekommt eine 3. Staffel (Producers at Work, 47.000 Euro Entwicklung). Das Medienboard unterstützt die Entwicklung der Fortsetzung der Coming-of-Age Serie mit Lisa-Marie Koroll für RTL II.

Mit "Fairies Ultra" (Jana Pallaske in Koproduktion mit Port au Prince Film & Kulturproduktion, 50.000 Euro Entwicklung) wird eine Fantasy-Serie gefördert, die im modernen Großstadt-Dschungel Berlins spielt.

Die Dokuserie "Wunderbare Wrestling Welt" (pqpp2, 30.000 Euro Produktion) wird im Retro-Look der 1980er Jahre einen Blick in die Welt des Catchens werfen.

Alle Förderentscheidungen im Überblick

Nächster Einreichtermin Innovative Audiovisuelle Inhalte und serielle Formate: 11. Februar 2020.

Pressekontakt:
Laura Winkler
Kommunikation und Pressearbeit New-Media-Förderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-62
l.winkler@medienboard.de
newmediapresse@medienboard.de