EN

News


Film & Kino Pressemeldung

4 Preise für MBB-geförderte Filme in Cannes! “Triangle of Sadness” gewinnt Goldene Palme!


Pressemitteilung vom 28. Mai 2022

4 Preise für MBB-geförderte Filme in Cannes! “Triangle of Sadness” gewinnt Goldene Palme!

Berlin / Potsdam / Cannes - Fulminanter Abschluss der Jubiläumsausgabe von Cannes mit der Goldenen Palme für Ruben Östlunds MBB-geförderten Film “Triangle of Sadness”, eine Koproduktion der Berliner Essential Filmproduktion. Nach “The Square” in 2017 gewinnt Östlund damit zum 2. Mal die höchste Auszeichnung in Cannes!

Der Preis für die Beste Schauspielerin im Wettbewerb 2022 geht an Zar Amir Ebrahimi in “Holy Spider” des iranischen Regisseurs Ali Abbasi, koproduziert von der Berliner One Two Films.

Der MBB-geförderte Film “Mariupolis 2” des verstorbenen Filmemachers Mantas Kvedaravičius erhält den Prix Spécial du Jury bei L'Œil d'Or, der Verleihung des Dokumentarfilm-Preises von Cannes. Koproduzent ist Twenty Twenty Vision Filmproduktion.

Mit Mia Hansen-LøvesOne Fine Morning” mit Léa Seydoux, einer Koproduktion von Razor Film, hatte schon am Donnerstag ein MBB-geförderter Film als Bester Europäischer Film in der Quinzaine des Réalisateurs gewonnen!  

Kirsten Niehuus, Medienboard-Geschäftsführerin: “Cinéma extraordinaire! Das Kino hat in Cannes gezeigt, was es kann - wir gratulieren den außergewöhnlichen Künstler:innen und ihren Teams, die mit ihren Filmen die Leinwand zum Strahlen bringen!”

Herzlichen Glückwunsch auch an Vicky Krieps zur Auszeichnung als Beste Schauspielerin der Reihe Un Certain Regard in Marie Kreutzers “Corsage” (Komplizen Film)! Die Berlinerin beeindruckt auch in dem MBB-geförderten Beziehungsdrama “More than Ever” (Niko Film) von Emily Atef an der Croisette.
­
    ­

Teilen