EN

News


Pressemeldung Games & Digitales

CALL FOR APPLICATIONS "Canadian-German Co-Production Match-Up" am 29. August 2022 in Berlin!

Pressemitteilung vom 01. Juni 2022­­­­­

Berlin / Potsdam - Das Medienboard Berlin-Brandenburg begrüßt Ende August eine Delegation kanadischer Produzent:innen und Entwickler:innen aus dem Bereich Interactive Digital Media in der Hauptstadtregion. Unternehmen aus Berlin und Brandenburg mit Interesse an der kreativen Zusammenarbeit mit Kanada haben am 29. August 2022 die Möglichkeit sich im Rahmen des Canadian-German Co-Production Match-Up kennenzulernen und auszutauschen.

Die Veranstaltung findet in Präsenz in Berlin statt und umfasst One-on-One-Meetings, Best Practices und Networking-Möglichkeiten. Sie wird gemeinsam mit Ontario Creates, Creative BC und dem kanadischen Trade Commissioner Service organisiert.
 

­­­Helge Jürgens, Geschäftsführer MBB: 

"Nach einer erfolgreichen Delegationsreise nach Kanada in 2018 und einem Canadian-German Virtual Exchange in 2020, freuen wir uns sehr, unsere kanadischen Kolleg:innen zusammen mit Entwickler:innen und Produzent:innen aus den Provinzen Ontario und British Columbia in der Hauptstadt begrüßen zu dürfen! Der persönliche Austausch und das Ausloten von Gemeinsamkeiten und Interessen sind wichtige Meilensteine in der kreativen Zusammenarbeit – wir hoffen, dass der Funke überspringt und spannende neue Koproduktionen erwachsen."

 

Ablauf und Teilnahme

Die Veranstaltung richtet sich an Produzent:innen und Entwickler:innen aus den Bereichen Gamesund VR/AR/Mixed Reality. Interesse an einer deutsch-kanadischen Ko-Entwicklung oder -Produktion ist Voraussetzung. Die Teilnahme ist sowohl mit als auch ohne konkretes Koproduktionsprojekt möglich.

Bewerbungen können bis einschließlich 17. Juni 2022 per Mail (als PDF, insgesamt max. 2MB) an s.koeppen@remove-this.medienboard.de geschickt werden und sollten enthalten:

• Firmenprofil
• Kurzbiographie und Kontaktdaten (E-Mail, Tel.) des Teilnehmenden 
• Auflistung von bis zu 3 Referenzprojekten, die bereits erfolgreich international ausgewertet wurden
• Auflistung der aktuellen Projekte (Titel, Beschreibung, Zielmarkt, Format/Plattform, Entwicklungsstand, Förderer/Auswerter/Partner, Eignung für eine internationale Koproduktion)

Die Teilnehmenden werden zeitnah nach Bewerbungsschluss ausgewählt. 
Bei Fragen zur Bewerbung oder zum Ablauf der Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Sebastian Köppen per E-Mail s.koeppen@remove-this.medienboard.de oder telefonisch unter +49 160 921 57 227.

­­­­­

Das MBB und der Canada Media Fund (CMF) unterstützen die transatlantische Zusammenarbeit seit 2018 mit dem gemeinsamen Canada Germany Digital Media Incentive. Mehr dazu hier.

 

Kontakt:
Sebastian Köppen
Referent Standortentwicklung

Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH 
August-Bebel-Str. 28
14482 Potsdam-Babelsberg
M: +49 160 921 57 227
s.koeppen@remove-this.medienboard.de

Teilen