Aktuelles

12 MBB-geförderte Filme im Berlinale-Programm, 3 im Wettbewerb

  • Pressemeldung
  • Film & Kino
Dominik Grafs "Fabian" mit Tom Schilling und Meret Becker läuft im Wettbewerb der 71. Berlinale.

Pressemitteilung vom 11. Februar 2021

12 Medienboard-geförderte Filme im offiziellen Berlinale-Programm, 3 davon im Wettbewerb
  
Berlin/Potsdam – 3 Medienboard-geförderte Filme feiern Weltpremiere im Wettbewerb der 71. Berlinale: Dominik Grafs Kästner-Adaption "Fabian oder Der Gang vor die Hunde" mit Tom Schilling in der Titelrolle, Daniel Brühls Kammerspiel "Nebenan" sowie Aleksandre Koberidzes Drama "Was sehen wir, wenn wir zum Himmel schauen?", ein Leuchtstoffprojekt des MBB und rbb mit der DFFB - Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin.

3 Weltpremieren MBB-geförderter Filme erwarten uns im Berlinale Special: Marc Bauders Dokumentarfilm "Wer wir waren", Christian Schwochows "Je suis Karl" und Tim Fehlbaums "Tides"!

Das Panorama präsentiert Anne Zohra Berracheds neuen Film "Die Welt wird eine andere sein" ("Copilot"), Henrika Kulls "Glück" und Ronny Trockers "Der menschliche Faktor". Die Sektion Perspektive Deutsches Kino hat David Vajdas "Jesus Egon Christus" eingeladen. Im Wettbewerb von Encounters wird "Blutsauger", der neue Film von Julian Radlmaier, gezeigt. Barbara Wagner und Benjamin de Burca stellen ihren Experimentalfilm "One Hundred Steps" bei den Berlinale Shorts vor und können im Kurzfilmwettbewerb auf eine Auszeichnung hoffen. 

Die Serie "Blackout - Morgen ist es zu spät" von Lancelot von Naso und Oliver Rihs läuft als Premiere in der Reihe Upcoming Series from Germany im Rahmen des Berlinale Series Market & Conference. 

Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus: "Großen Dank an die Berlinale, dass auch in dieser Zeit das Festival stattfindet - wenn auch anders als gewohnt. Gerne hätte ich den Filmemacher*innen der 12 MBB-geförderten Filme im offiziellen Programm persönlich zu ihren außergewöhnlichen Filmen gratuliert. Das holen wir hoffentlich im Juni nach. Dann können wir hoffentlich auch den Neustart des Kinos feiern - an tollen Filmen mangelt es jedenfalls nicht! Bis dahin wünschen wir allen Gesundheit und Durchhaltevermögen!"


Kommunikation und Pressearbeit Filmförderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 28
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-72 /-70
E-Mail: filmpresse@medienboard.de