Aktuelles

Corona-Krise: Keine neuen Drehgenehmigungen mehr für Berlin

  • Serielle Formate
  • TV
  • Film & Kino

Das zentrale Filmbüro der Verkehrslenkung Berlin und die zuständigen Fachbereiche für Sondernutzung in den Bezirksämtern haben die Bearbeitung von Anträgen für Dreharbeiten vorläufig und bis mindestens 19. April 2020 eingestellt. Genehmigungen, die bereits erteilt wurden, behalten ihre Gültigkeit.

Es besteht kein Verbot für Dreharbeiten auf Privatgeländen. Die Senatskanzlei bittet darum, Maßnahmen zur Erhaltung des Gesundheitsschutzes zu treffen und einzuhalten. Konkrete Rückfragen hinsichtlich der Auflagen für Betriebsstätten sind an die zuständigen Behörden zu stellen.

Zu der Situation in Brandenburg erwarten wir am morgigen Donnerstag, 19.03., ein Update.

Die bbfc stellt die jeweils neuesten Informationen auf ihrer Website zusammen.
Stand 18.03.2020, 09:00 Uhr