Aktuelles

Dokumentarfilmschaffende aufgepasst!

  • Creative Europe Media
  • Professionalisierung
  • Event
  • Film & Kino
© DOK.fest München

Die Creative Europe Desks aus Deutschland und Europa beteiligen sich am DOK.forum, der Branchenplattform des DOK.fest München. Am 7. Mai bietet die Dachmarke "Travelling Docs" unter dem Titel "Networks for Future! - Joining Forces for the Documentary Industry" Dokumentarfilmschaffenden die Möglichkeit, Netzwerke wie Crew United, Documentary Association of Europe, Documentary Guild, IDFA Bertha Fund, IDF und Doc Society kennenzulernen. Die Netzwerke werden jeweils vorstellen, was sie zur Solidarität unter Dokumentarfilmemacher*innen, zu den Arbeitsbedingungen, der internationalen Zusammenarbeit der Akteure und der Präsenz der Filme auf dem internationalen Markt beitragen können. Die Präsentationen werden live über Social Media-Kanäle des Festivals gestreamt, während zuvor registrierte Filmschaffende anschließend in zwei interaktiven Fishbowl-Diskussionen via Gowebinar mit den Netzwerken diskutieren können.

Präsentation der teilnehmenden Netzwerke
Die eingeladenen Netzwerke präsentieren ihr Programm in einer auf YouTube und Facebook livegestreamten Veranstaltung. Moderiert wird der Stream von Klara Grunning-Harris. Hierzu ist keine Anmeldung nötig.

Fishbowl Diskussionen
Für diejenigen, die im Dokumentarfilmbereich tätig sind und ihre eigenen Ideen im Gespräch mit den Netzwerken einbringen und präsentieren möchten, bieten wir anschließend um 15.00 Uhr zwei getrennte virtuelle Diskussionsräume an, die auf Interaktion ausgelegt sind: In der Expertenrunde gibt es immer einen freien Platz, der von jedem Zuhörer belegt werden kann. Für die simultan stattfindenden Diskussionen muss sich vorher hier registriert werden.

Termin: Donnerstag, 7. Mai, 14 bis 16 Uhr im Rahmen des DOK.fest München @ Home 2020
Weitere Informationen zum Format und zur Registrierung: www.dokfest-muenchen.de

Eine Veranstaltung der Creative Europe Desks Deutschland, Dänemark, Niederlande, Schweden, Flandern, Wallonie, Lettland, Norwegen in Zusammenarbeit mit DOK.fest München.