Aktuelles

Drehstart für "Alpenbrennen" in Berlin

  • Film & Kino
Auf dem Foto v.l.n.r.: Thomas Blieninger (Lieblingsfilm), Anke Sperl (rbb), Tobias Wiemann (Regisseur), Anja Hagemeyer (rbb), Philipp Budweg (Lieblingsfilm), Alexander Geisselmann (farbfilm Verleih), Stefanie Reichelt (Produktionsleitung), David Bredin (Schauspieler), Susanne Bormann (Schauspielerin), Mia Kasalo (Schauspielerin), Denis Moschitto (Schauspieler), Jasmin Tabatabai (Schauspielerin)

"Alpenbrennen" dreht in Berlin. Die erste Klappe für den Medienboard-geförderten Film fiel bereits vorige Woche in Kreuzberg – am Berliner Wannsee werden nun Innenaufnahmen der europäischen Koproduktion gedreht.

Unter der Federführung des Rundfunks Berlin-Brandenburg verfilmt Regisseur Tobias Wiemann die einfühlsame und mitreißende Geschichte der 12-jährigen Amelie, die sich alleine auf eine Reise nach Südtirol macht. Was wie ein Abenteuer klingt, muss aber erst noch eines werden! Denn eigentlich fährt Amelie wegen ihrer Lungenprobleme in eine Asthma-Reha-Klinik – aus der Stadt aufs Land. Doch dort scheint es ihr so gar nicht zu gefallen.

Nachwuchsdarstellerin Mia Kasalo spielt die abenteuerlustige Amelie, Neuentdeckung Samuel Girardi aus Südtirol wird die Rolle ihrer Südtiroler Bekanntschaft Bart übernehmen. Amelies Eltern werden von Susanne Bormann ("Russendisko", "Rubbeldiekatz") und Denis Moschitto ("Rubbeldiekatz") gespielt. Als Lungenärztin Dr. Murtsakis wird Jasmin Tabatabai ("Fack ju Göhte  2") zu sehen sein.

"Alpenbrennen" ist eine Produktion von Lieblingsfilm GmbH in Koproduktion mit der helios sustainable films GmbH, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) dem Südwestrundfunk und dem Hessischen Rundfunk. 2017 soll der Film im farbfilm Verleih in die Kinos kommen.