Aktuelles

Drehstart für Jan-Ole Gersters neuen Film "LARA"

  • Film & Kino

Musik, verlorene Träume und eine besondere Mutter-Sohn-Beziehung: Davon erzählt "LARA", neuer Film von Jan-Ole "Oh Boy" Gerster, für den in Berlin jetzt die 1. Klappe gefallen ist. In den Hauptrollen spielen Tom Schilling und Corinna Harfouch, außerdem stehen vor der Kamera von Frank Griebe u.a. Volkmar Kleinert, Rainer Bock, Gudrun Ritter, Maria Dragus, Barbara Philipp, Tina Pfurr, Friederike Kempter

Die Story: Lara Jenkins 60. Geburtstag ist ein ganz besonderer Tag, denn: Ihr Sohn Viktor gibt ein großes Solo-Klavierkonzert  – das erste Mal mit einer eigenen Komposition. Seine Mutter hat er nicht dazu eingeladen; wohl aber seinen Vater Paul mit der neuen Lebensgefährtin. Lara hat indessen ihre eigenen Pläne. Sie hat sich die letzten Konzertkarten gesichert, die sie nun verteilen will – als Geburtstagsgeschenk an sich selbst. Doch der Tag verläuft anders als erwartet… 

Das Drehbuch, das mit dem Media New Talent of the European Union Award ausgezeichnet wurde, entwickelte der in Slovenien geborene Autor, Fotokünstler und Filmemacher Blaž Kutin in Zusammenarbeit mit dem Torino Film Lab. 

"LARA" wird gefördert vom Medienboard und produziert von Marcos Kantis für Schiwago Film, u.a. in Koproduktion mit dem Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb) LEUCHTSTOFF (Redakteurin: Cooky Ziesche), dem Bayerischen Rundfunk (BR) (Redakteurin: Claudia Simionescu) und ARTE (Redakteur: Andreas Schreitmüller). Den Weltvertrieb hat BETA CINEMA übernommen. Studiocanal wird den Film 2018 ins Kino bringen.