Aktuelles

Creative Europe MEDIA: 2 Millionen für 16 deutsche Verleih-Unternehmen

  • Creative Europe Media
  • Film & Kino
© Studiocanal / Laurie Sparham Startet am 9.April 2020 in den Kinos: „Marie Curie – Elemente des Lebens“ von Marjane Satrapi

Automatische Verleihförderung von MEDIA: Hier bekommen Verleiher*innen Referenzgelder für die im Vorjahr verkauften Kinotickets für nicht-nationale Filme. Die Gelder werden reinvestiert in Herausbringungskosten, Minimumgarantien oder Koproduktion weiterer nicht-nationaler Filme. 16 deutsche Verleih-Unternehmen erhalten jetzt knapp 2 Millionen Euro.

Insgesamt fließen 1.932.241 Euro an deutsche Verleiher-Unternehmen. Davon gehen 51 % an Verleihunternehmen aus Berlin und Brandenburg (978.582 Euro).

Knapp 360.000 Euro davon gehen an Studiocanal, das Unternehmen reinvestierte u.a. in „Marie Curie – Elemente des Lebens“ von Marjane Satrapi, der am 9. April im Kino startet. Lutz Rippe, EVP Marketing Studiocanal: „Diese wichtige finanzielle Unterstützung der MEDIA Förderung stärkt uns bei der Promotion des Films und seiner idealen Platzierung in der Öffentlichkeit. In ihrer ausgeprägten Handschrift inszeniert Marjane Satrapi den Film als historisches Drama, das mit dem Fokus auf die Nachwirkungen von Curies Entdeckungen aktueller gar nicht sein könnte."

Weitere Verleih-Unternehmen aus Berlin-Brandenburg, die von der Automatischen Verleihförderung profitieren:

farbfilm verleih GmbH                                        
Neue Visionen Filmverleih GmbH
NFP marketing & distribution GmbH
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Studiocanal GmbH                                        
TOBIS Film GmbH
capelight pictures OHG

Die gesamte Förderliste finden Sie hier.

Bei Fragen steht Ihnen der Creative Europe Desk Berlin-Brandenburg gerne zur Verfügung.