Aktuelles

"gamesweekdigital: Dev Booster" ist gestartet

  • Startups
  • Mobile
  • Interaktiv & Innovativ
  • Games & Digitales

"gamesweekdigital: Dev Booster" ist das neue Medienboard-geförderte Online-Pitchingformat der Macher der gamesweekberlin, das internationale Spieleentwickler*innen mit einer begeisterungsfähigen Community von Spieler*innen sowie zukünftigen Geschäftspartner*innen und Investor*innen zusammenbringt. Einreichungen für den „gamesweekdigital: Dev Booster“ sind von Mittwoch, 29. April 2020 bis Montag, 8. Juni 2020 unter www.gamesweekdigital.com möglich. Der Wettbewerb richtet sich an Studios, die einen Spieletitel aktiv vermarkten.
„Seit dem Ausbruch von COVID-19, wurden immer mehr Konferenzen und Game-Events ins Internet verlegt. Trotzdem fehlt Videospielentwickler*innen die Möglichkeit, ihre jüngsten Arbeiten einem breiten Fachpublikum und einer begeisterungsfähigen Community vorzustellen und dadurch weiter voranzutreiben,“ erklärt Michael Liebe, CEO von Booster Space. „Mit dem 'gamesweekdigital: Dev Booster' bieten wir Entwickler*innen neben Terminen mit potentiellen Partner*innen auch die dringend notwendige Sichtbarkeit und das Marketing - das Ganze in Form von vielen kleinen digitalen Entertainment Snacks an, die besser zum Home Office passen, als tagelange Vortragsreihen.“

Alle vollständigen Einreichungen werden in der Vorauswahl für die Aufnahme in die Shortlist der acht vielversprechendsten Spiele-Ideen antreten, beurteilt von erfahrenen Expert*innen der Spieleindustrie. Teilnehmer*innen müssen neben einer Veröffentlichungsstrategie auch eine Plattform oder Webseite vorweisen, auf der Fans und Spieler*innen das Spiel reservieren, bestellen oder bereits in einer Vorabversion kaufen können. Crowdfunding Kampagnen sind ebenfalls willkommen. Die erste Ausscheidung findet am 15. und 16. Juni 2020 statt. Die öffentlich ausgetragenen Finalrunden finden am 24. und 26. Juni 2020 statt. Die Runde der letzten Acht und die Bekanntgabe der Gewinner*innen werden live gestreamt.

Während des Bewerbungsprozesses und der Pitchings werden die Spieleentwickler*innen von Mentor*innen, darunter Thomas Bidaux (CEO, ICO Partners), Philomena Schwab (Gründerin, Strayfawn Studios) und Anya Combs (Head of Games, Kickstarter) gecoacht. Die Gewinnerteams erhalten ein Preisgeld, Beratung, Ausstellungsfläche, MeetToMatch-Boni und Medialeistungen. Darüber hinaus können teilnehmende Publisher, Investor*innen, Marketingexpert*innen und Medien die Pitches auswählen, die für sie am interessantesten sind, und in Follow-up-Treffen Kontakt aufnehmen. Diese werden in der etablierten Matchmaking-Plattform MeetToMatch abgehalten.

Der Einreichungsaufruf und detaillierte Informationen zum Pitching-Wettbewerb finden sich auf www.gamesweekdigital.com