Aktuelles

Mediengruppe RTL ist neuer Senderpartner der New-Media-Förderung des Medienboard

  • Serielle Formate
  • Interaktiv & Innovativ
  • Pressemeldung
V.l.n.r.: Helge Jürgens, Anna Sarah Vielhaber (MBB), Marcel Amruschkewitz (Mediengruppe RTL), Mara Neuber (MBB), Oliver Schablitzki, Julia Kratz (Mediengruppe RTL) bei "16 Dates - Berlin Producers to Meet"
Pressemitteilung vom 10. März 2020

Berlin/Potsdam – Die Mediengruppe RTL ist neuer Senderpartner der New-Media-Förderung des Medienboard Berlin-Brandenburg. Deutschlands führender Bewegtbildanbieter zahlt damit erstmals in den Fördertopf für die Entwicklung und Produktion serieller Formate ein. Aktuell hat der Sender ein besonderes Interesse an einzigartigen Doku-, Factual- und Factual-Entertainment-Stoffen.

Neben den reichweitenstarken linearen Sendern RTL, VOX, NITRO, RTLplus, VOXup und n-tv betreibt die Mediengruppe RTL mit TVNOW die erfolgreichste deutsche Streamingplattform.

Die Senderpartnerschaft wurde gestern im Rahmen der Vernetzungsveranstaltung "16 Dates – Berlin Producers to Meet" verkündet. Mit "16 Dates" ermöglicht das Medienboard den kreativen Austausch junger Serien-Produzent*innen aus Berlin-Brandenburg mit regionalen und nationalen Sendern und unterstützt sie bei der Suche nach dem passenden Auswerter und Partner für ihr Format.

Henning Tewes, COO Programme Affairs & Multichannel der Mediengruppe RTL Deutschland: "Als broadcastender Streamer oder streamender Broadcaster wollen wir in beiden Disziplinen exzellent sein. Dafür brauchen wir die außergewöhnlichsten Geschichten und besten Kreativen, für die wir ganz selbstverständlich erste Anlaufstelle und Zuhause sein wollen – auch für den Nachwuchs und kleinere Produzenten. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir nun zusammen mit dem Medienboard einen Rahmen gefunden haben, um uns frühzeitig mit jungen Serien-Produzent*innen aus der Region auszutauschen."

Helge Jürgens, Geschäftsführer des Medienboard Berlin-Brandenburg: "Mit der Mediengruppe RTL haben wir nach RTLZwei nun einen weiteren Senderpartner für die New-Media-Förderung gewonnen. Ein wichtiger Schritt, um die Power für die Entwicklung kreativer, origineller und innovativer Serienformate am Standort Berlin-Brandenburg zu erhöhen. Mit der Beteiligung eines Senders an der Förderung bieten wir Auswertern wiederum die Chance, direkter auf neue Formatideen zugreifen zu können, ein absoluter Win-Win!"

Pressekontakt:
Laura Winkler
Kommunikation und Pressearbeit New-Media-Förderung
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam-Babelsberg
Tel.: +49 (0) 331-743 87-62
l.winkler@medienboard.de
newmediapresse@medienboard.de