Stellenangebote & Ausschreibungen

Förderreferentin / Förderreferent (m/w/d) für serielle Formate

Die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH ist die zentrale Anlaufstelle für die Film- und Medienbranche in der Region Berlin-Brandenburg. Sie vereint Filmförderung, New-Media-Förderung und Standortentwicklung unter einem Dach mit dem Ziel der Sicherung und Stärkung des Medienstandortes Berlin-Brandenburg.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Förderreferentin / einen Förderreferenten (m/w/d) für serielle Formate

für die Abteilung New-Media-Förderung, die Stelle umfasst 40 Stunden, ist grundsätzlich teilzeitgeeignet und zunächst befristet auf zwei Jahre.

Der Geschäftsbereich New-Media-Förderung fördert audiovisuelle Inhalte in den Bereichen TV, Online Video, Games, Apps, Multiplattform-Projekte, Virtual und Augmented Reality. Darüber hinaus unterstützt er die regionale Medienwirtschaft durch die Förderung medienbezogener Projekte, die Präsentation des Standorts auf nationalen und internationalen Branchenevents sowie die länder- und branchenübergreifende Vernetzung der Film- und Medienwirtschaft. 

Stellenprofil

Als Teil des Förderteams sind Sie vor allem für serielle Formate zuständig, die im linearen/non-linearen TV  oder online ausgestrahlt werden. Sie sind Ansprechpartner*in für die Produzent*innen von Factual-, Entertainment- sowie von fiktionalen TV-Formaten in der Region Berlin-Brandenburg. Sie beraten diese zu den Details der Antragstellung sowie ggf. zu Produktion, Distribution und Finanzierung. Eingereichte Projekte betreuen Sie vom Antrag bis zur Fördersitzung und im Falle einer Förderung während des weiteren Projektverlaufs (vom Vertragsabschluss über Rohschnittabnahmen bis zur Schlussabrechnung). Sie arbeiten an der Weiterentwicklung des Förderprogramms mit, vertreten das Medienboard bei relevanten nationalen sowie internationalen Branchenevents und unterstützen das Team bei eigenen Veranstaltungen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrung in einer Produktionsfirma, einem Sender, einem MCN, einer VoD-Plattform, einem ähnlich gelagerten Medienunternehmen oder einer anderen Fördereinrichtung
  • Ausgezeichnete Kenntnis aktueller Marktentwicklungen im TV- und Online-Video-Bereich, insbesondere im Hinblick auf Auswertungsmöglichkeiten serieller Formate
  • Generelles Interesse an innovativen audiovisuellen Erzählformen
  • Erfahrung bei der inhaltlichen und wirtschaftlichen Bewertung von audiovisuellen Projekten (Finanzierung, Marktrelevanz, Auswertungsstrategie)
  • Kenntnis der regionalen Produzent*innen und Auswerter*innen innovativer Videoinhalte sowie möglichst ein eigenes Netzwerk in diesem Branchensegment
  • Strukturierte, eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Teamfähigkeit, überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten eine abwechslungsreiche Arbeit an der Schnittstelle zwischen öffentlicher Hand und Privatwirtschaft. Sie begleiten eine spannende Branche in einer Phase, die durch verändertes Nutzerverhalten, neue Konkurrenzverhältnisse, aber auch neue Partnerschaften und neue Distributionswege geprägt ist.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich per E-Mail bis zum 13. Dezember 2019 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des nächstmöglichen Eintrittstermins an: bewerbungen@medienboard.de

Ansprechpartnerin: Dr. Anna Sarah Vielhaber (0331/7438783 oder a.vielhaber@medienboard.de)

Praktikum für die MEDIA CONVENTION Berlin

Wir suchen ab dem 02. Januar 2020
einen/eine Praktikant*in (m, w, d) für die MEDIA CONVENTION Berlin

Das Medienboard ist die zentrale Anlaufstelle für alle Akteure der Medienbranche in der Hauptstadtregion und vereint die Förderung von Filmen, Serien sowie innovativen und interaktiven Inhalten mit Standortentwicklung für Berlin und Brandenburg unter einem Dach. Das Aufgabenspektrum umfasst die Präsentation der Medienregion auf nationalen und internationalen Branchenevents, die länder- und branchenübergreifende Vernetzung von Akteuren sowie die Vergabe der öffentlichen Mittel der beiden Länder.  Die MEDIA CONVENTION Berlin ist Europas wegweisender Medienkongress. Sie wird seit 2014 jährlich vom Medienboard in Kooperation mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und der re:publica veranstaltet. Die MCB 2020 findet vom 06.-08. Mai statt.

Für die #MCB20 suchen wir für den Zeitraum vom 02.01. bis 29.05.2020 einen/ eine Praktikant*in in Vollzeit, Voraussetzung ist ein Pflichtpraktikum im Rahmen des Studiums. Arbeitsort ist Potsdam-Babelsberg.

Zu den Aufgaben gehören sowohl die Mitarbeit im Bereich Presse als auch im Bereich Programmplanung:

  • Mitarbeit bei der Organisation von Panels: Kontaktieren der Speakern, Verfassen von Teasertexten
  • Mitarbeit bei Speaker- und Moderator*innenbriefings: Formulieren von Fragestellungen zur jeweiligen Thematik des Panels
  • Speaker-Betreuung an den drei Konferenztagen vor Ort
  • Betreuung ausgewählter Sessions vor Ort
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere im Rahmen der Social-Media-Kampagnen: Bildbearbeitung und Layout-Gestaltung, Texten
  • Organisation und Durchführung von Marketingmaßnahmen: Distribution von Werbematerialien
  • Recherche und Abwicklung von Druckaufträgen, Aussendungen sowie Erstellen von Verteilern


Sie verfügen über gute organisatorische Kenntnisse, sind sicher im Umgang mit sozialen Netzwerken, beherrschen die gängigen Grafikprogramme (Photoshop, InDesign) sowie die englische Sprache. Wünschenswert wären Kenntnisse der regionalen und internationalen Medienbranche sowie ein Gespür für die aktuellen Trends in digitalen Medien und neuen Technologien.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre aussagefähigen Unterlagen per E-Mail an: j.fuchs@medienboard.de.