Impressum

News


Pressemeldung Games & Digitales

Deutscher Computerspielpreis: 5 der begehrten Awards gehen an Games aus der Capital Region, darunter Lose CTRL

Gratulation zu insgesamt 5 Preisen für Games aus Berlin-Brandenburg, darunter 1 Preis für das MBB-geförderte Spiel "Lose CTRL"!

Das MBB-geförderte Game LOSE CTRL (Play From Your Heart) gewinnt den Deutschen Computerspielpreis in der Kategorie Bestes Gamedesign. Für die 2. Nominierung in der Kategorie Nachwuchspreis Bestes Debüt erhält LOSE CTRL außerdem ein Preisgeld – Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Auch die Nominierung des Berliner Spiels BLOODLETTER (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin) in der Kategorie Nachwuchspreis Bester Prototyp ist mit einem Preisgeld verbunden. AD INFINITUM (Hekate/NACON) war in gleich 3 Kategorien nominiert und gewinnt alle 3 Preise: Beste Story, Bestes Audiodesign und Nachwuchspreis Bestes Debüt. FRIEDRICH EBERT – DER WEG ZUR DEMOKRATIE (Playing History/Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte) erhält den Preis in der Kategorie Bestes Serious Game. Insgesamt gibt es damit 5 Preise (von 10 Nominierungen) für Games aus Berlin-Brandenburg beim Deutschen Computerspielpreis 2024!


­Helge Jürgens, Geschäftsführer Medienboard Berlin-Brandenburg:

"Wir gratulieren allen Gewinner:innen aus der Capital Region und ganz besonders dem Team von 'Play From Your Heart'! Die Förderung der lokalen Gamesbranche wird belohnt: Wir freuen uns über glückliche Spieler:innen und Gewinner:innen und über die tolle Resonanz für den Gamesstandort Nr. 1 Berlin-Brandenburg! Danke an die Branche für das große Engagement und die starken Inhalte!"

#MBBGamesSpring2024
#GamesCapitalBerlin
#MBBGefördert

Die Preisverleihung fand heute Abend in München statt, Katrin Bauerfeind und Uke Bosse moderierten die Gala.